BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Börse: DAX: Kleine Verluste zu Wochenbeginn | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX: Kleine Verluste zu Wochenbeginn

An den Börsen hofft man auf neue Rekorde für den DAX. Die Erfahrung lehrt aber, dass meist die "berühmten letzten" Meter die größten Probleme bereiten. Insofern ist es normal, dass der DAX etwas leichter in die neue Woche startet.

Per Mail sharen
Teilen

Der DAX startet mit kleinen Verlusten in die neue Woche. Aktuell verliert er 8 auf 13 515. MDAX und TecDAX legen dagegen leicht zu. Was bedeutet: Der MDAX erreicht neue Rekordstände. Da will der DAX noch hin, ihm fehlen rund 80 Punkte dazu. Minuszeichen bei der Lufthansa mit einem Abschlag von 0,8 Prozent. Der Tarifkonflikt mit den Flugbegleitern spitzt sich zu. Eine Schlichtung ist gescheitert. Die Gewerkschaft Ufo will am Mittwoch über weitere Streiks informieren. Sie spricht von „deutlich ausgeweiteten“ Maßnahmen. Schon vor Weihnachten musste die Lufthansa bei mehreren Streiks rund 2000 Flüge streichen.

Deutsche Bank kürzt Boni

Deutsche Bank verlieren 0,8 Prozent. Die Großbank will die Boni bei den Investmentbankern um bis zu 30 Prozent kürzen. Infineon gewinnen 0,6 Prozent. Ein großer taiwanesischer Hersteller hat sehr gut Zahlen veröffentlicht und die Umsatzprognosen angehoben. Der Euro kostet 1, 10 90 Dollar.