BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: DAX fehlt der Schwung | BR24

© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Dem DAX mangelt es zu Wochenschluss doch etwas an Dynamik. Die US-Börsen waren gestern wegen Thanksgiving ja geschlossen und so fehlen wichtige Impulse aus New York. Der DAX startete ganz leicht im Plus.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX fehlt der Schwung

Dem DAX mangelt es zu Wochenschluss doch etwas an Dynamik. Die US-Börsen waren gestern wegen Thanksgiving ja geschlossen und so fehlen wichtige Impulse aus New York. Der DAX startete ganz leicht im Plus.

Per Mail sharen
Von
  • Monika Stiehl

Die Grundstimmung an den Märkten ist weiter freundlich, auch dank guter Vorgaben aus Asien nach positiven Daten aus der chinesischen Industrie. Zudem hoffen die Anleger nach wie vor, dass eine Impfung gegen Covid-19 bald ein Ende der Pandemie einläuten könnte. Der DAX ist mit einem kleinen Plus in den Handelstag gestartet und gewinnt nun rund 10 Minuten danach 0,1 Prozent auf 13.304 Punkte. Der Euro steht bei 1, 19 30 Dollar.

Gewinner und Verlierer halten sich die Waage

Erneut stehen Autowerte unter Druck. BMW sind mit minus 1,5 Prozent größte DAX-Verlierer, gefolgt von Volkswagen mit minus 1,1 Prozent. Dagegen geht es bei SAP erneut nach oben um 1,1 Prozent. Henkel und RWE gewinnen zwischen 0,9 und 0,7 Prozent.

Adidas plant Verkauf von Reebok

Adidas will sich offenbar von seiner Tochter Reebok trennen und hat laut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung die US-Bank JP Morgan beauftragt, einen Käufer finden. Die US-Tochter hat ja immer wieder Verluste gemacht. Die Adidas-Aktie gewinnt 0,3 Prozent.