BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Börse: Arbeitslosigkeit in USA steigt sprunghaft an | BR24

© BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Per Mail sharen
Teilen

    Börse: Arbeitslosigkeit in USA steigt sprunghaft an

    Die Anleger blicken in Richtung USA. Jerome Powell, der Präsident der FED sagte heute, dass die USA womöglich schon in einer Rezession sind. Die Regierung verspricht Hilfe - auch denen, die arbeitslos werden. Doch wie schnell kommt das Geld?

    Per Mail sharen
    Teilen

    Rund 3,3 Millionen Menschen haben in der vergangenen Woche in den USA Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gestellt. Das teilte das US-Arbeitsministerium mit. Einen so drastischen Anstieg hat es in den USA wohl noch nie gegeben. Die Erstanträge gelten als wichtiger "Echtzeitindikator" der wirtschaftlichen Lage.

    Anleger erwarten noch mehr Notenbankgeld

    Umso mehr dürfen die Anleger wohl darauf vertrauen, dass die Notenbank noch mehr billiges Geld in den Markt pumpt. Davon profitieren üblicherweise die Aktienmärkte. Und so rutschen die Kurse an den europäischen Börsen nach der Meldung aus den USA nicht tiefer ins Minus. Sie grenzen ihre Verluste sogar ein. Der DAX verliert 1,8 Prozent auf rund 9.700 Punkte.

    Infineon kassiert Jahresprognose

    Infineon zieht seine Prognose für dieses Geschäftsjahr zurück. Die Coronavirus-Pandemie könne zu einem spürbaren Umsatzrückgang führen, teilte der Chiphersteller heute mit. Das zu erwartende Umsatzminus werde auch die Profitabilität im laufenden Jahr belasten. Bisher hatte Infineon einen Umsatzanstieg von rund fünf Prozent in Aussicht gestellt. Infineon-Aktien fallen um rund 3 Prozent.

    Die Unsicherheiten lassen den Goldpreis auf rund 1.627 Dollar steigen. Das sind rund 20 Dollar mehr als am Morgen. Und der Euro wandert so langsam auf den Wert von 1,10 Dollar zu.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!