Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Anleger bleiben vorsichtig | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Anleger bleiben vorsichtig

US-Präsident Donald Trump geht nach eigenen Angaben von einer baldigen Beilegung des Handelskonflikts mit China aus. Die Anleger wollen allerdings mehr als nur Worte.

Per Mail sharen
Teilen

Vor Journalisten in Morristown erklärte Trump, dass er denke, dass China sehr gerne einen Deal machen wolle. Die Anleger lassen sich davon nicht beeindrucken. In der Vergangenheit gab es schon häufiger ähnliche Äußerungen. In Tokio tritt der Nikkei heute früh nahezu unverändert auf der Stelle. An der Wall Street konnte der Dow Jones gestern Abend wieder etwas Boden gutmachen. Nach den kräftigen Verlusten am Vortag, ging es gestern Abend um 0,4 Prozent nach oben.

Dow Jones erholt sich leicht

In den USA haben sich die Einzelhandelsumsätze im vergangenen Monat besser entwickelt als erwartet. Gegen den Trend brachen die Titel von General Electric um 11,3 Prozent ein. Ein bekannter Privatermittler in den USA wirft dem Konzern Bilanz-Trickserei vor. Der Konzern hat die Vorwürfe zurückgewiesen. Und der Euro notiert bei 1,11 Dollar. Gabriel Wirth B5 Börse