Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

BayernLB mit kräftigem Gewinnplus | BR24

© BR/Margit Siller

Die BayernLB hat gute Bilanzzahlen vorgelegt. So verdiente sie im abgelaufenen Jahr vor Steuern gut ein Drittel mehr, insgesamt 869 Millionen Euro. Die Landesbank gehört zu drei Vierteln dem Freistaat und einem Viertel den bayerischen Sparkassen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

BayernLB mit kräftigem Gewinnplus

Die BayernLB hat gute Bilanzzahlen vorgelegt. So verdiente sie im abgelaufenen Jahr vor Steuern gut ein Drittel mehr, insgesamt 869 Millionen Euro. Die Landesbank gehört zu drei Vierteln dem Freistaat und einem Viertel den bayerischen Sparkassen.

Per Mail sharen

Auch die Eigentümer sollen profitieren vom dicken Gewinnplus, geplant ist eine Ausschüttung von 175 Millionen Euro, nach 50 Millionen im Vorjahr. Die BayernLB weist selbst darauf hin, dass das Ergebnis dieses Mal durch einige Sondereffekte positiv überzeichnet sei. Während andere Institute über das Zinstal und die sinkenden Margen klagen, erreichten Zins- und Provisionsüberschuss der BayernLB erstmals mehr als zwei Milliarden Euro.

BayernLB steigert Zahl der Beschäftigten

Kritiker, die die große Abhängigkeit von der Direktbanktochter DKB beklagen, dürfen sich bestätigt fühlen: mehr als 35 Prozent vom Vorsteuerergebnis entfallen auf die DKB. Kapitaldecke und Kundenbasis seien solide, heißt es im Kurzbericht: noch nie war der Anteil notleidender Kredite in den Büchern der Landesbank so gering wie jetzt. Während jahrelang Stellen abgebaut wurden, stieg die Zahl der Beschäftigten im vergangenen Jahr wieder auf 7.700.