BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

B5 Börse: Schwache Woche geht zu Ende | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

B5 Börse: Schwache Woche geht zu Ende

Die deutschen Börsen folgten den schwachen Vorgaben aus den USA. Der DAX schloß 0,7 Prozent tiefer bei 12.089.

Per Mail sharen

Der Deutsche Aktienindex stand am vergangenen Freitag noch rund zwei Prozent höher. Die Sorge vor einer zweiten Corona-Welle ist wieder in den Vordergrund getreten, aufgrund weltweit steigender Zahlen an Neuinfektionen, vor allem in den USA, Brasilien und Russland.

Besonders bitter war die Woche für die Anleger von Wirecard. Die Aktien gaben heute weitere 64 Prozent nach, damit kostet ein Anteil nur noch 1,28 Euro.

An der Wall Street verliert der Dow Jones 2,3 Prozent.

Besonders die Bankwerte an den US-Börsen sind hier unter Druck. Die US-Notenbank Fed hat den Geldinstituten vorläufig Dividendenzahlungen und Aktienrückkäufe verboten, wegen der Coronavirus-Pandemie. Damit soll die Kapitalbasis der Banken gestärkt werden, um die Folgen der Krise besser zu überstehen. An den Devisenmärkten tritt der Euro auf der Stelle bei 1,12 13 Dollar.