ein blauer Stier aus Gummi sitzt auf der oberen Kante eines Bildschirmes, im Hintergrund die Kurstafel der Börse
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Per Mail sharen
Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

B5 Börse: DAX verbucht schlechteste Woche seit März

Es war eine Woche der Verluste für den DAX. An jedem der fünf Handelstage ist es abwärts gegangen. Eine so lange Verlustserie hat es seit März nicht mehr gegeben.

Über dieses Thema berichtet: LÖSCHEN Wirtschaft und Börse am .

Heute ist der deutsche Leitindex 0,2 Prozent niedriger stehengeblieben - bei 11.949 Punkten. Damit bleibt ein Wochenminus von 7 Prozent. Allerdings war der DAX in der Vorwoche um rund 11 Prozent nach oben geschnellt.

Abwärtstrend oder kurzfristiger Rücksetzer?

Die Analysten sind sich nun uneins, ob der Rücksetzer den generellen Aufschwung an den Aktienmärkten nicht gefährden kann oder ob es nun weiter abwärts gehen wird. Zu den jüngsten Kursverlusten haben Ängste geführt, dass die Corona-Pandemie wieder aufflammen könnte. Die US-Notenbank hatte mit einem pessimistischen Konjunkturausblick die Laune der Investoren zusätzlich verdorben.

Wall Street auf Erholungskurs

Immerhin können sich die Aktienmärkte in New York von ihren gestrigen Verlusten etwas erholen. Der Dow Jones klettert um fast 2 Prozent, der Nasdaq um fast 1,5 Prozent. Der Euro steht bei 1,1250 Dollar.