ein blauer Stier aus Gummi sitzt auf der oberen Kante eines Bildschirmes, im Hintergrund die Kurstafel der Börse
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Per Mail sharen
Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

B5 Börse: DAX über 12.500

Gestützt von überraschend positiven Konjunkturdaten haben die Börsenindices an den deutschen Aktienmärkten heute wieder Boden gutgemacht. Der Dax sprang über die Marke von 12.500 Punkten.

Über dieses Thema berichtet: LÖSCHEN Wirtschaft und Börse am .

Der DAX schloss 2,1 Prozent höher bei 12.523. Der MDAX kam um 0,8 Prozent voran. Dem Forschungsinstitut IHS Markit nach hat sich die Stimmung in den Unternehmen in diesem Monat in Europa wieder deutlich aufgehellt. Besonders positiv sind im DAX die Anteile von Bayer aufgefallen. Die Anleger setzen offenbar auf einen baldigen Vergleich im Streit um den Unkrautvernichter Glyphosat, nach entsprechenden Medienberichten.

Erleichterung bei Bayer

Ein Vergleich könnte noch in dieser Woche verkündet werden, meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Sie beruft sich auf zwei mit der Sache vertraute Personen. Bei dem Agrarchemie- und Pharmakonzern wollte man den Bericht nicht kommentieren. Die Aktien schnellten trotzdem um 5,8 Prozent nach oben. Bei Wirecard wurde die beispiellose Talfahrt gestoppt. Die Titel konnten heute mal 8,8 Prozent zulegen. Damit bleiben die Anteilsscheine des Zahlungsabwicklers aber deutlich unter der Marke von 20 Euro, bei 17,16 Euro je Aktie. Der Euro steht bei 1,13 25 Dollar.