BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

B5 Börse: Schwache Autowerte belasten Start des DAX | BR24

© BR

Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

B5 Börse: Schwache Autowerte belasten Start des DAX

Autoaktien stehen unter Druck und ziehen den DAX nach unten. Nach der Androhung von US-Präsident Trump womöglich Importzölle auf ausländische Import-Autos zu erheben, sind weltweit Papiere von Autobauern unter die Räder gekommen. Von Monika Stiehl

Per Mail sharen

Bereits an der Börse in Tokio verloren die Aktien von Mazda mehr als fünf Prozent, Toyota gaben gut drei Prozent ab. Das drückte den Nikkei-Index um 1,1 Prozent ins Minus. Und auch der DAX hat den Handel mit Verlusten begonnen. Rund 10 Minuten nach Börsenbeginn verliert er 0,3 Prozent auf 12.937 Punkte. Die Aktien von BMW gehören zu den großen DAX-Verlierern mit minus 2,2 Prozent, Daimler büßen 1,9 Prozent ein und Volkswagen 1,6 Prozent.

Finanzaktien im Fokus

Das Schlusslicht im DAX geht aber an das Papier der Commerzbank mit minus 2,3 Prozent nach schlechten Analystennoten. Das Papier der Deutschen Bank notiert fast unverändert. Zuvor hatte das größte deutsche Geldhaus im Vorfeld der Hauptversammlung einen drastischen Stellenabbau angekündigt. Der Euro notiert mit 1, 17 20 Dollar.

B5 Börse im Abo: Mein BR24. Sie wollen immer sofort Bescheid wissen, wohin sich die Kurse bewegen? Dann B5 Börse abonnieren, in Mein BR24. Einfach auf Schlagwort B5 Börse tippen und zur Liste Mein BR24 dazufügen.