Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Audi senkt Absatzprognose | BR24

© BR/Margit Siller

Auch im dritten Quartal hat die Ingolstädter VW-Tochter weniger Autos verkauft. Der Konzern hat seine Prognose deshalb leicht nach unten korrigiert. Der Finanzvorstand ist dennoch zuversichtlich.

7
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Audi senkt Absatzprognose

Auch im dritten Quartal hat die Ingolstädter VW-Tochter weniger Autos verkauft. Der Konzern hat seine Prognose deshalb leicht nach unten korrigiert. Der Finanzvorstand ist dennoch zuversichtlich.

7
Per Mail sharen
Teilen

So richtig vorwärts geht es nicht bei Audi. Der Konzern lieferte zwischen Juli und September 8.000 Autos weniger aus, als im dritten Quartal des Vorjahres. Im Gesamtjahr dürften die Verkäufe nur leicht über dem Wert des Vorjahres liegen. Auch der war bereits eher schwach. Finanzvorstand Alexander Seitz sieht trotzdem keinen Grund zur Sorge.

"2019 wird kein Rekordjahr, aber der Audi-Konzern steht solide da." Alexander Seitz, Finanzvorstand Audi

Audi hatte mit besseren Zahlen gerechnet

Der Autokonzern hatte mit besseren Zahlen gerechnet und ein "moderates" Wachstum angekündigt. Diese Prognose musste Audi nach unten korrigieren. Der Konzern geht jetzt von einer "leichten" Zunahme der Verkaufszahlen aus.

Handelskonflikt zwischen USA und China belastet Audi

Gründe für den schleppenden Zuwachs sind Investitionen in E-Autos und neue Technologien. Auch der Handelskonflikt zwischen China und den USA belastet den Autobauer. Inzwischen sind die deutschen Werke Ingolstadt und Neckarsulm nicht mehr ausgelastet - bei weiter anhaltenden Kosten. 22 Milliarden Euro will Audi-Chef Bram Schot nun einsparen. Entsprechende Gespräche mit dem Betriebsrat sind geplant.

Konzernspitze von Audi dennoch zuversichtlich

Obwohl die Quartalsbilanz nicht so gut ausgefallen ist, wie erwartet, sieht Audi positiv in die Zukunft. Im Schlussquartal will der Konzern aufholen. Neben den kleinen Modellen, kämen auch die teuren SUVs, wie beispielsweise der Q8, gut an.