BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Aktuelle Reisemöglichkeiten: Was erwartet Touristen in Italien? | BR24

© Jörg Seisselberg/ARD

Italientourismus in Coronazeiten: Worauf müssen sich deutsche Touristen aktuell einstellen ?

9
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Aktuelle Reisemöglichkeiten: Was erwartet Touristen in Italien?

Nach dem langen Corona-Lockdown ist Urlaub in Italien nun wieder möglich. Was erwartet Touristen aus Deutschland bei der Anreise und vor Ort? Die wichtigsten Hinweise vom Fiebermessen für Neuankömmlinge im Hotel bis zum Distanzhalten am Strand.

9
Per Mail sharen

Hotel: Fiebermessen für Neuankömmlinge

In den Hotels in Italien müssen die Touristen zunächst einmal den Kopf hinhalten. Denn Fiebermessen ist bei allen Neuankünften angesagt. Dafür haben sich alle Rezeptionen Thermoscanner besorgt, die den Gästen an die Stirn gehalten werden, um zu sehen, ob die Temperatur, wie vorgeschiriben unter 37,5 liegt.

Strand: 3,50 Meter Abstand zwischen den Sonnenliegen

Am Strand werkeln eifrig die Bademeister, die Bagnini, um die Sonnenschirme und Sonnenliegen im richtigen Abstand zu platzieren. 3,50 Meter in jeder Richtung muss Distanz gehalten werden. Buchungen der Liegen sind empfohlen, weil in diesem Jahr insgesamt halt nur weniger zur selben Zeit an den Strand dürfen. Der Zugang zum Strand soll entsprechend kontrolliert und bei Überfüllung geschlossen werden.

Mund-Nasen-Masken: In Verkehrsmitteln und Supermärkten

Masken sind in vielen Regionen auch draußen empfohlen, wenn die gesetzliche Distanz von mindestens einem Meter nicht eingehalten werden kann. Vorgeschrieben ist eine Atemschutzmaske in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Supermärkten – in Restaurants darf sie am Tisch abgelegt werden.

Corona-Tests für Touristen: Diskutiert, aber nicht beschlossen

Über Corona-Tests für ankommende Touristen ist zwar in einigen Regionen diskutiert worden, sie gibt es aber nicht. Bei der Ankunft am Flughafen oder am Bahnhof muss man sich allerdings, wie später im Hotel auch, darauf einstellen, dass per Thermoscanner Fieber gemessen sind.

Über Transitgrenzen vorab informieren

Wer mit Auto oder Motorrad in den Süden fährt, muss europäische Transitgrenzen passieren, um nach Italien zu kommen. Aktuelle Reisehinweise dazu bietet zum Beispiel der ADAC.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!