Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

200 Mitarbeiter von Loewe demonstrieren in Kronach | BR24

© BR/Markus Klingele

Mitarbeiter von Loewe demonstrieren in Kronach für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze.

Per Mail sharen
Teilen

    200 Mitarbeiter von Loewe demonstrieren in Kronach

    Über 200 Mitarbeiter des Kronacher TV-Herstellers Loewe haben am Vormittag für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze und für mehr Transparenz beim Insolvenzverfahren demonstriert.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Wie Jürgen Apfel, der erste Bevollmächtigte der IG Metall Coburg, erklärt, wurde vergangene Woche das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung wegen Erfolglosigkeit beendet und ein ordentliches Insolvenzverfahren eingeleitet. "Die Belegschaft von Loewe wurde die ganze Zeit verarscht", so Apfel weiter.

    Vorwurf: "Haifischkapitalismus"

    Die IG Metall ärgert sich auch über die Ernennung des vorläufigen Insolvenzverwalters. Das ist nämlich der bisherige Sachwalter Rüdiger Weiß, der schon bei der Insolvenz in Eigenverwaltung kein positives Ergebnis für die Mitarbeiter heraushandeln konnte. Weiter wirft die IG Metall dem Management "Haifischkapitalismus" vor. Es ginge nur noch um Profitmaximierung.

    Ungewissheit der Loewe-Mitarbeiter

    Nach der Kundgebung liefen die Mitarbeiter in einem Demozug zur Entwicklungsabteilung. Dort fand die Gläubigerversammlung statt. Die Mitarbeiter riefen "wir sind Loewe". Heute tagt auch der Gläubigerausschuss bei dem fränkischen Traditionsunternehmen. Gegen 13.30 Uhr findet eine Betriebsversammlung statt. Ob die Belegschaft von Loewe dann mehr Infos bekommt, bleibt fraglich.