BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Aufstieg und Fall von Wirecard: Der Skandal im Überblick | BR24

Der Fall Wirecard
Link auf Verteilseite

Wirecard: Sogenannte Shortseller gingen schon lange von Betrug aus – und strichen sagenhafte Gewinne ein. Die BR-Recherche zu Sehern, Blendern und Verblendeten.

Aktuelle News zu Wirecard-Skandal
Brisanter Handel: Chef-Wirtschaftsprüfer kaufte Wirecard-Aktien
Wirecard: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ernst & Young
Wirecard-Pleite: Welle von Schadenersatzklagen
Jetzt abonnieren:
Der BR24-Newsletter

Hintergründe zum Wirecard-Skandal

Aufstieg und Fall: Die Chronologie zum Wirecard-Fall

    Die Münchner Staatsanwaltschaft und ein Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestags ermitteln, warum der Zahlungsdienstleister Wirecard aus Aschheim Pleite ging. Warum schritten Bilanzprüfer und Aufsichtsbehörden nicht rechtzeitig ein?

    • Margit Siller
    3 Kommentare
    • Aufstieg und Fall von Wirecard: Der Skandal im Überblick
    Das ist bei Wirecard noch alles ungeklärt

      Im Skandal um die Insolvenz des Finanzdienstleisters Wirecard sind nach wie vor viele Sachverhalte aufzuklären. Dabei geht es darum, was konkret im Unternehmen passiert ist, aber auch darum, ob der Staat aufmerksam genug hingeschaut hat.

      Wirecard: Mehr Geldwäsche-Verdachtsmeldungen als bisher bekannt

        Die Anti-Geldwäsche-Einheit des Bundes stößt nach BR-Informationen in ihren Daten auf immer mehr Geldwäsche-Verdachtsmeldungen mit Bezug zum Wirecard-Konzern. Hätte der Skandal um den insolventen Online-Zahlungsdienstleister früher auffallen müssen?

        Personen im Wirecard-Skandal

        Der Journalist, der Wirecard zu Fall brachte

          Er wurde überwacht, von Privatdetektiven verfolgt und musste sich drei Monate in einen Bunker einschließen. Dan McCrum ist einer der Journalisten, der für die Financial Times die Machenschaften von Wirecard ans Tageslicht brachte.

          Zur Person: Markus Braun, der Ex-Chef von Wirecard
          • Artikel mit Video-Inhalten

          18 Jahre stand Markus Braun an der Spitze von Wirecard. Er hat den Zahlungsdienstleister in die Eliteliga der börsennotierten Konzerne geführt. Noch ist nicht geklärt, ob ihm dabei die Kontrolle entglitt oder er selber manipuliert hat.

          Wirecard und Cum/Ex: Stresstest für Olaf Scholz
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Wirecard und Cum/Ex-Geschäfte: Olaf Scholz muss sich seit Wochen mit mehreren Skandalen herumschlagen. Heute haben sie den Arbeitstag des Bundesfinanzministers sogar bestimmt – zunächst im Finanzausschuss, danach im Parlament.

          Wirecard im Untersuchungsausschuss

          Wirecard-Ausschuss: "Wir prüfen nicht jede Quittung"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Im Untersuchungsausschuss zum Wirecard-Skandal sind bis in die frühen Morgenstunden Zeugen befragt worden. Vor allem die Vertreter der Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young redeten viel, lieferten aber wenig. Eine Strategie, die aufgehen könnte.

          Ex-Wirecard-Chef Braun im U-Ausschuss: Keine Schuld am Kollaps?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Sogar bis zum Bundesgerichtshof war der frühere Wirecard-Vorstandschef Markus Braun gegangen, um sein persönliches Erscheinen vor dem Untersuchungsausschuss zu verhindern – ohne Erfolg. Ertragreich war seine Vernehmung trotzdem nicht.

          Was den Wirecard-Untersuchungsausschuss beschäftigen wird
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Am 08. Oktober findet die konstituierende Sitzung des Untersuchungsausschusses zum Wirecard-Skandal und dem Agieren der deutschen Finanz- und Aufsichtsbehörden statt. Offene Fragen gibt es viele.

          Wirecard: Börse, Anleger, Aktien

          Wirecard-Pleite: Aschheims Angst vor Steuerausfällen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Im Zuge der Corona-Pandemie kämpfen immer mehr Städte und Gemeinden mit Steuerausfällen. Ganz besonders hart könnte es Aschheim treffen. Hier drohen nicht nur Steuerausfälle, sondern sogar Rückzahlungen wegen der Wirecard-Pleite.

          Fall Wirecard: Gläubiger fordern 12,5 Milliarden Euro

            Vor knapp fünf Monaten ist der mutmaßliche Milliardenbetrug bei Wirecard aufgeflogen. Der ehemalige Dax-Konzern ging pleite und hat mehr als drei Milliarden Euro Schulden hinterlassen. Nun steht fest, wie hoch die Forderungen der Gläubiger sind.

            Kurssprünge bei Wirecard: Wie funktionieren Leerverkäufe?
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Rund um den Bilanzskandal von Wirecard kommt es immer wieder zu einem heftigen Auf und Ab an der Kurstafel. Die Aktie ist längst zum Spielball der Spekulanten geworden. Doch wie kommen diese gewaltigen Kurssprünge zustande?