6

Betrugsmasche Würzburg: Telefonbetrüger ergaunern knapp 100.000 Euro

Telefonbetrüger haben eine Seniorin aus Würzburg um fast 100.000 Euro gebracht. Die Täter hatten sich als Polizisten ausgegeben. Die Frau ließ sich überreden, dass Ihr Geld bei der Bank nicht mehr sicher sei. Die Rentnerin händigte das Geld einer jungen Frau aus.

Stand: 08.03.2018

Anrufer | Bild: colourbox.com

Dreiste Telefonbetrüger haben eine Seniorin aus Würzburg um fast 100.000 Euro gebracht. Die Täter hatten die Frau seit Montag immer wieder angerufen und sich als Polizeibeamte ausgegeben. Sie gaukelten der Rentnerin vor, dass ihre Geldbestände nicht mehr sicher seien. Schließlich ließ sich die Seniorin überreden, insgesamt 95.000 Euro von ihrem Bankkonto abzuheben.

Geldübergabe auf der Straße

Am Mittwoch übergab die ältere Frau das Geld in der Annastraße im Stadtteil Sanderau einer unbekannten Abholerin. Diese verschwand mit dem Geld. Sie soll zirka 25 Jahre alt und 1,55 Meter groß sein, einen dunklen Anorak und eine Mütze getragen haben. Außerdem soll sie eine braune Umhängetasche bei sich gehabt haben. Während der Geldabholung telefonierte die junge Frau mit einem Handy. Sie sprach akzentfrei Deutsch.

Die Kriminalpolizei Würzburg ermittelt nun und hofft auf Zeugenhinweise.


6