18

Aufatmen für WM-Fußballfans Public Viewing am Schweinfurter "Stadtstrand" genehmigt

Die Fans eines Public Viewings zur Fußball WM in Schweinfurt können aufatmen: Die Stadt hat ein Fanfest mit Public Viewing am "Stadtstrand" am Mainufer genehmigt. Das bestätigte Stadtrat Ralf Hofmann dem BR.

Von: Norbert Steiche

Stand: 13.06.2018

Symbolbild: Public Viewing | Bild: picture-alliance/dpa

Am Schweinfurter Stadtstrand können auf einer Videowand rund 1.000 Fußballfans die WM-Spiele verfolgen. Dienstagnachmittag (12.06.18) gab es bereits einen Ortstermin. In der Sackgasse zum Hauptzollamt musste geklärt werden, wie im Ernstfall Rettungswege organisiert werden können.

Public Viewing am Marktplatz fällt aus

Wie berichtet, hatte am vergangenen Freitag (08.06.18) ein Münchner Unternehmen kurzfristig mitgeteilt, dass ein geplantes Public Viewing auf dem Marktplatz aus finanziellen Gründen nicht möglich ist. Geplant war, auf einer großen Videowand auf dem Marktplatz jedes Spiel zu übertragen. Das Münchner Veranstaltungsunternehmen "Space" hat kurzfristig das Public Viewing abgesagt. Begründet wurde die Entscheidung laut der Stadt Schweinfurt damit, dass es nicht gelungen sei, eine ausreichende Zahl an Sponsoren sowie einen regionalen Gastronomen als Partner zu gewinnen.


18

Kommentare

Inhalt kommentieren

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

ich, Mittwoch, 13.Juni, 22:32 Uhr

1. Public Viewing

Also - hat's doch noch geklappt. Herzlichen Glückwunsch

  • Antwort von Lee, Donnerstag, 14.Juni, 13:20 Uhr

    Na, Halleluja!
    Gibt ja auch keine anderen Probleme!

    Schon schlimm, wenn von einem erwartet wird, auf der eigenen Glotze den Schmarrn zu verfolgen und schrecklich, sich vorzustellen, dass am Tag nach dem ach so tollen Spiel mal die Stadt nicht vermüllt wäre...