3

Vorstoß bei Nummernschildern Jusos fordern Autokennzeichen für jeden Ort im Landkreis Main Spessart

Die Jusos – die Jungsozialisten in der SPD – aus dem unterfränkischen Landkreis Main Spessart preschen mit einer ungewöhnlichen Idee nach vorne: Sie fordern, dass jedes Dorf in Main Spessart ein eigenes Autokennzeichen erhalten soll.

Stand: 16.04.2018

Jusos fordern Autokennzeichen für jeden Ort im Lkr. Main Spessart. | Bild: Florian Sauer/Jusos Main-Spessart

Auf die Idee habe sie ein politischer Mitbewerber gebracht, der leider nur die Altlandkreise und damit die großen Städte Karlstadt KAR, Lohr LOH, Gemünden GEM und Marktheidenfeld MAR bedenken wolle, so die Jusos im Landkreis Main-Spessart. Warum aber sollten nicht auch Orte wie Frammersbach (FRB), Zellingen (ZEL) oder Esselbach (ES) ein eigenes Kennzeichen bekommen, fragen die Jusos, die sogar darüber diskutieren, ob es das MSP-Kennzeichen überhaupt noch braucht. Die Jusos behalten sich vor, für das Anliegen auch Stimmen zu sammeln, Unterschriftenlisten auszulegen und weitere offensichtlich satirische Initiativen der politischen Mitbewerber auf ironische Art aufzugreifen.

Kreistag will neben MSP keine weiteren Kennzeichen

Der Kreistag Main Spessart hatte vor Jahren, bei der Wiedereinführung der alten Kennzeichen fast einstimmig beschlossen, am MSP-Kennzeichen festzuhalten. Gerade, weil es einst so schwierig war, die vier Altlandkreise Karlstadt, Lohr, Gemünden und Marktheidenfeld als Main Spessart zusammen zuführen, wollte man beim Kennzeichen nicht in alte Gebietsstrukturen zurückfallen.


3