31

Eltmann (Lkr. Haßberge) Auto kracht in Bus – drei Menschen verletzt

Zwischen Trossenfurt und Eltmann (Lkr. Hassberge) ist ein Auto mit einem entgegenkommenden Schulbus zusammengestoßen. Dabei wurden drei Menschen verletzt, einer davon lebensgefährlich.

Stand: 18.05.2018

Der Bus war bis auf den Fahrer unbesetzt, so die Polizei. Der mit zwei Männern besetzte Audi war am Freitagmorgen kurz vor 8.00 Uhr in Fahrtrichtung Eltmann in einer Rechtskurve zu weit nach links gefahren. Er prallte frontal gegen den entgegenkommenden Bus. Dabei erlitt der 19-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Haßberge lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Sein vier Jahre jüngerer Beifahrer sowie der Busfahrer im Alter von 52 Jahren kamen mit leichteren Verletzungen davon. Sie wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Verkehr wird umgeleitet

Der Bus kam in Schräglage zum Stehen und drohte zeitweise umzukippen. Der Sachschaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Ein Sachverständiger unterstützt die Haßfurter Polizei bei der Ermittlung der Unfallursache. Die Staatsstraße zwischen Trossenfurt und Eltmann bleibt für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungs- und Aufräumarbeiten komplett gesperrt. Der Verkehr wird von den Einsatzkräften vor Ort umgeleitet.


31

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: