Frankenwein Sechs Bewerberinnen wollen Fränkische Weinkönigin werden

Sechs junge Damen wollen im März 2018 Fränkische Weinkönigin werden. Die Wahl der 63. Fränkischen Weinkönigin findet am 23. März in Würzburg statt. Wir übertragen sie ab 12 Uhr 45 auf dieser Seite und auch bei Facebook im Livestream.

Stand: 13.03.2018

6 Bewerberinnen wollen Fränkische Weinkönigin werden | Bild: FRANKENWEIN-FRANKENLAND GmbH

Mit Julia Heindel und Sina Kopp kommen gleich zwei Kandidatinnen aus Mittelfranken, und zwar aus dem selben Ort, aus Ipsheim im Landkreis Neustadt-Aisch Bad Windsheim. Laut den Statuten des fränkischen Weinbauverbandes ist das zulässig. Auch aus dem Landkreis Würzburg gehen zwei Kandidatinnen ins Rennen: Marina Prust aus Obereisenheim und Klara Zehnder aus Randersacker.  Und schließlich noch der Landkreis Kitzingen - vertreten durch Magdalena Bauer aus Hüttenheim. Sophia Kron aus Karlstadt-Stetten greift schließlich als Vertreterin aus Main Spessart nach der Krone. 

Galionsfigur des Frankenweins

Die Fränkische Weinkönigin ist jeweils ein Jahr im Amt und nimmt etwa 400 Termine im In- und Ausland wahr. Dazu zählen Gespräche mit Weinfreunden, Weinmessen, Weinproben im Verbrauchergebiet, die Teilnahme an hochrangigen gesellschaftlichen Veranstaltungen sowie Auslandsreisen als Botschafterin des Frankenweins.