Zurück zur Startseite
Startseite
Zurück zur Startseite
Startseite

Alles rund um die Gesundheit und Medizin | BR24

Gesundheitswissen

Adipositas - eine unterschätzte Krankheit
Übergewichtige Menschen auf dem Oktoberfest

    Adipositas entwickelt sich laut der Weltgesundheitsorganisation zu einer regelrechten Epidemie. Dennoch ist sie als Krankheit nicht anerkannt. Betroffene leiden unter Stigmatisierung und müssen dafür kämpfen, dass Behandlungen bezahlt werden.

    • Vera Held
    • Mit virtuellen Figuren gegen Adipositas
    Mumps: Ziegenpeter verursacht nicht nur Hamsterbacken
    Kind guckt ängstlich auf die Impfspritze

      Mumps, auch Ziegenpeter genannt, ist eine typische und schmerzhafte Kinderkrankheit, die aber auch Erwachsene bekommen können. Und dann kann sie schwere Folgen haben - zum Beispiel Unfruchtbarkeit bei Männern. Impfungen können davor schützen.

      Blutdrucksenker wirken abends eingenommen oft besser
      Kinderwunsch: Gängige Methoden künstlicher Befruchtung

        Fast jedes zehnte Paar ist auf medizinische Unterstützung angewiesen, um ein leibliches Kind zur Welt zu bringen. Viele entscheiden sich für künstliche Befruchtung. Ein Überblick über die gängigen Methoden.

        Erster 3D-Ganzkörperscanner Deutschlands in München vorgestellt
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Mit einer einzigen Aufnahme kann er ein Bild der gesamten Körperoberfläche machen. Der 3D-Scanner, der jetzt an der Münchner Uni-Klinik vorgestellt wurde, weckt damit viele Hoffnungen bei Medizinern und Patienten. Wann kann das Gerät wirklich helfen?

        Infekte: Erkältung, Grippe und Co.

        "Zieh' dich warm an": Erkältungsmythen auf dem Prüfstand
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Es geht wieder los, die Erkältungssaison beginnt. Vielerorts wird geniest und gehustet. Jeder will sich die Krankheit möglichst ersparen. Dafür gibt es unzählige Tipps - die nicht alle helfen.

        Zeit für die Grippeimpfung: Dieses Jahr wieder Vierfachimpfstoff
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Grippesaison geht wieder los: Zeit für Risikopatienten, sich impfen zu lassen. Heuer übernehmen die Krankenkassen wieder den teureren Vierfachimpfstoff, um eine Grippewelle wie vor zwei Jahren zu verhindern. Sie war die tödlichste seit 30 Jahren.

        Grippe oder Erkältung? Diese Symptome sind typisch

          Wer hustet und schnieft, jammert oft, er habe eine Grippe. Meistens liegt man falsch, denn eine Grippe ist eine schwere Erkrankung - im Gegensatz zu einer harmlosen, wenn auch lästigen Erkältung. Wodurch unterscheiden sich die beiden Erkrankungen?

          Kindergesundheit

          Vorbeugung gegen Übergewicht: Kinder sollen Wasser trinken

          Augenerkrankungen

          Prognose: Weltweit werden mehr Menschen schlechte Augen haben

            Der Trend geht dahin, dass mehr Menschen schlecht sehen werden, so die Weltgesundheitsorganistaion (WHO). Das liegt zum einen daran, dass die Menschen immer älter werden, zum anderen an den veränderten Lebensumständen.

            Zu viel Zeit mit dem Smartphone ist schlecht für Kinderaugen

              Kinder, die in ihrer Freizeit lange und intensiv aufs Handy starren, haben ein höheres Risiko, kurzsichtig zu werden. Doch das ist nicht die einzige Gefahr.

              Gesunder Schlaf

              Schlaflosigkeit: Deutsche schlafen immer schlechter

                Schlaflosigkeit ist ein gravierendes Problem, unter dem immer mehr Deutsche - vor allem Frauen - leiden. Dauerhafte Ein- und Durchschlafprobleme mindern die Leistungsfähigkeit und können schwerwiegende gesundheitliche Beschwerden nach sich ziehen.

                Unausgeschlafene Schüler: Fängt die Schule zu früh an?

                  Der frühe Schulbeginn in Deutschland lässt Kinder alles andere als ausgeschlafen die Schulbank drücken: Vor 8.00 Uhr liegt bei vielen Menschen die Leistungskurve noch ganz unten. Deshalb wird die Forderung laut: Schulbeginn erst um 9.00 Uhr.

                  Wenn die Psyche krank macht

                  Placebo

                  Schlafdrinks - wirksames Mittel zur Entspannung oder Placebo?
                  • Artikel mit Video-Inhalten

                  Schlafdrinks werden als das neue In-Getränk für gestresste Menschen, die runterkommen wollen, angepriesen. Angeboten werden sie in Dosen, in Ampullen oder als Mundsprays. Aber die Schlummerdrinks enthalten Melatonin und Baldrian in hoher Dosierung.

                  Placebo: Wirkungsfreie Bestandteile verfälschen Arznei-Tests

                    Placebos enthalten keinen Wirkstoff gegen jene Krankheit, die sie vermeintlich kurieren sollen. Doch auch die neutralen Bestandteile der Scheinmedikamente können medizinische Studien verfälschen.

                    Alkoholkonsum

                    FASD: Alkohol in der Schwangerschaft hat Folgen fürs ganze Leben
                    • Artikel mit Audio-Inhalten
                    • Artikel mit Video-Inhalten

                    Wenn die Mutter in der Schwangerschaft Alkohol trinkt, kann das für das ungeborene Kind schwerwiegende Folgen haben. Diese Kinder sind oft kleiner als ihre Altersgenossen und haben Schädigungen im Gehirn, ein Leben lang.

                    Alkoholkonsum von Jugendlichen auf historisch niedrigem Stand

                      Der regelmäßige Alkoholkonsum bei Jugendlichen in Deutschland geht laut einer aktuellen Studie weiter zurück. Bei den jungen Erwachsenen allerdings gibt es eine besorgniserregende Entwicklung.

                      Zahngesundheit

                      Zeitumstellung

                      Antibiotika

                      Neue Hoffnung im Kampf gegen Antibiotika-Resistenzen
                      • Artikel mit Audio-Inhalten
                      • Artikel mit Video-Inhalten

                      Schweizer Forscher vermelden die Entdeckung eines neuen Wirkstoffes, der auch multiresistente Keime zerstören kann. Bis das Medikament in den Apotheken verfügbar sein wird, dürften aber noch Jahre vergehen.

                      Antibiotika-Alternativen: Uni Würzburg investiert in Forschung

                        Was gibt es für Alternativen zur Behandlung mit Antibiotika? Die Universität Würzburg will in dem Bereich forschen und investiert 5,4 Millionen Euro. Durch den starken Gebrauch von Antibiotika sind einige Erreger resistent gegen die Behandlung.

                        Antibiotika-Alternativen: Landtag stimmt für Homöopathie-Studie

                          Eine medizinische Studie soll klären, ob durch homöopathische Mittel der Einsatz von Antibiotika reduziert werden kann. Dies hat der Landtag mit den Stimmen von CSU und Freien Wählern beschlossen. Von der Opposition kommt harsche Kritik.

                          Alzheimer und Demenz

                          Alzheimer: Ein Kampf gegen das Vergessen
                          • Artikel mit Audio-Inhalten

                          Trotz intensiver Forschung gibt es bis heute kein Medikament, das Alzheimer aufhalten oder heilen könnte. Münchner Forscher machen mit einem neuen Therapieansatz Hoffnung.

                          Weltgesundheitsorganisation warnt vor Ausbreitung der Demenz
                          • Artikel mit Audio-Inhalten

                          Demenz ist eine fortschreitende Krankheit, die das Gehirn schädigt. Die Gesamtzahl der Menschen mit Demenz wird sich in den nächsten dreißig Jahren verdreifachen, so heißt es in den neuen Richtlinien der WHO zu der Krankheit.

                          Diagnose Alzheimer: Hilft beten?
                          • Artikel mit Video-Inhalten

                          Die häufigste Form der Demenz ist Alzheimer. Heilbar ist die Krankheit bis heute nicht. Auch ihre genaue Ursache kennt man noch nicht. Hoffnung macht eine Studie - auf ungewöhnliche Weise.

                          Krank durch Ernährung

                          Wenn Tiere krank machen: Zecken, Wanzen und Co.

                          Allergien

                          Insektenstich-Allergie: Was tun bei einem allergischen Schock?
                          • Artikel mit Video-Inhalten

                          Ein Wespen- oder Bienenstich - im Sommer keine Seltenheit. Bei einer Insektengift-Allergie kann ein Stich für Betroffene tödlich enden. So erkennen Sie die Anzeichen eines allergischen Schocks und können durch Erste Hilfe Leben retten.

                          Apfel-Allergie: Welche Äpfel für Allergiker verträglich sind
                          • Artikel mit Video-Inhalten

                          Tränende Augen, triefende Nase, Juckreiz - zwei Millionen Apfel-Allergiker müssen auf die Vitaminbombe Apfel verzichten. Sie reagieren vor allem auf gängige Supermarkt-Sorten. Berliner Forscher raten, es mit alten Apfelsorten zu versuchen.

                          Schutz vor gefährlicher Erdnuss-Allergie
                          • Artikel mit Video-Inhalten

                          Während manche Erdnüsse als Nervenfutter lieben, können bei anderen schon Spuren davon zu Erstickungsanfällen führen. Wie können Betroffene sich schützen? Denn Spuren der Hülsenfrucht können auch in reiner Vollmilchschokolade enthalten sein.

                          Kopfschmerzen und Migräne

                          Neues Medikament verspricht Hilfe bei Migräne

                            Allein in Deutschland leiden rund zehn Prozent aller Erwachsenen an Migräne. Jetzt soll in den USA ein neues Medikament zugelassen werden, das für bestimmte Patienten möglicherweise geeigneter ist, als die oft verschriebenen Triptane.

                            Nein, Migräne sind nicht nur starke Kopfschmerzen

                              Am 12. September ist Europäischer Kopfschmerz- und Migränetag. Anlass, um vier der häufigsten Migräne-Mythen einem kritischen Blick zu unterziehen. Hat Migräne psychische Ursachen? Hilft Aspirin? Die vier wichtigsten Mythen im #Faktenfuchs.

                              Volkskrankheit Kopfschmerzen: Alternativen zur Schmerztablette
                              • Artikel mit Audio-Inhalten
                              • Artikel mit Video-Inhalten

                              Etwa 90 Prozent der deutschen Bevölkerung haben schon mehrmals unter Kopfschmerzen gelitten, drei bis vier Prozent leiden sogar täglich darunter. Der Griff zur Schmerztablette ist nicht immer sinnvoll, warnen Experten. Sie empfehlen Alternativen.

                              Infektionskrankheiten

                              Brechdurchfall: 7 Tipps gegen das Norovirus

                                Vom Herbst bis zum Frühjahr hat Brechdurchfall Hochsaison. Das Tröstliche daran: Der Spuk ist meist nach 48 Stunden ausgestanden - auch, wenn die hochansteckenden Noro-Viren Ursache für den Brechdurchfall sind. Tipps, wie Sie sich schützen können.

                                Einfach nur Hände waschen: Wichtiger Schutz vor Infektionen

                                  Sich die Hände zu waschen ist die einfachste Hygiene-Maßnahme, die es gibt – und dennoch wird sie oft sträflich vernachlässigt. Und das kann gravierende gesundheitliche Folgen haben. Daran will der heutige Welttag des Händewaschens erinnern.

                                  Krank durch Erreger: Salmonellen, Listerien und Co.

                                  Listerien in Lebensmitteln: Wie schütze ich mich?
                                  • Artikel mit Video-Inhalten

                                  In letzter Zeit gab es immer wieder Meldungen über Listerienfunde in Lebensmitteln, vor allem in Fleisch- und Wurstwaren. Doch wie gefährlich sind Listerien wirklich? Und wie kann man sich vor einer Listerieninfektion schützen?

                                  Viren in Lebensmitteln – eine unterschätzte Gefahr

                                    Noroviren in Tiefkühlbeeren und Hepatitis-E-Viren in Mettbrötchen – kleinste Mikroorganismen können lebensmittelbedingte Erkrankungen auslösen. Jedes Jahr verursachen sie mehr als 100.000 Erkrankungen in Deutschland – Tendenz steigend.

                                    Gefährliche Keime - So halten Sie Ihre Waschmaschine sauber
                                    • Artikel mit Video-Inhalten

                                    Antibiotika-resistente Keime können sich über Waschmaschinen verbreiten. Mehrere Frühgeborene wurden in einer Neugeborenenklinik infiziert. Ist das auch für Privathaushalte ein Thema und wie kann man das verhindern?

                                    Die großen Volkskrankheiten

                                    Wenn die Natur krank macht

                                    Wenn die Umwelt krank macht

                                    Bisphenol A - Wie schädlich ist das Umwelthormon?
                                    • Artikel mit Audio-Inhalten
                                    • Artikel mit Video-Inhalten

                                    Sie sind in Konservendosen, Plastikflaschen oder Holzschutzmitteln: Chemikalien, die wie Hormone wirken. Das Gericht der Europäischen Union hat das Umwelthormon Bisphenol A als schädlich bestätigt und die Klage des Kunststoffverbands abgewiesen.

                                    Gefährliche Giftstoffe in Outdoor-Kleidung

                                      Atmungsaktiv, wasserdicht, öl- und schmutzabweisend soll sie sein, doch manche Chemikalien, die für Outdoor-Kleidung eingesetzt werden, schaden Umwelt und Gesundheit. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) rät beim Kauf zu fluorfreien Textilien.

                                      Gift in der Tier- und Pflanzenwelt

                                      #fragBR24

                                      #fragBR24: Warum wir Kassenbons lieber nicht anfassen sollten
                                      • Artikel mit Video-Inhalten

                                      Bald sollen wir nicht nur im Supermarkt, sondern auch in Apotheken, Eisdielen oder Kneipen einen Bon in die Hand gedrückt bekommen. Keine gute Idee...

                                      #fragBR24💡 Wie kommt man Killerkeimen auf die Spur?
                                      • Artikel mit Video-Inhalten

                                      Schimmel, Gestank und lebensgefährliche Bakterien auf den Lebensmitteln haben vor gut zwei Wochen zur Schließung der hessischen Firma Wilke Wurst geführt. Die Ekel-Wurst wurde zurückgerufen, für einige aber kam das zu spät.

                                      Lebensbedrohliche Seuchen

                                      Ebola: Neuer Impfstoff im Einsatz

                                        Die bisher zweitschwerste Ebola-Epidemie im Kongo ist noch nicht besiegt. Was macht die Krankheit, die meist tödlich verläuft, so gefährlich? Und gibt es Mittel im Kampf gegen sie?

                                        Cholera-Epidemien - Gefahr für Katastrophengebiete

                                          Die Welt wird die alten Seuchen nicht los. Auch Cholera existiert noch und kann immer wieder zu einer Epidemie werden. Vor allem in Katastrophengebieten wird die Krankheit zu einer Bedrohung für die Bevölkerung.

                                          Mit dem Welt-Lepra-Tag gegen den Lepra-Teufelskreis

                                            Lepra gibt es nicht mehr? Doch! Jährlich erkranken weltweit rund 200.000 Menschen daran und leiden nicht nur körperlich. Daran will der Welt-Lepra-Tag am 27. Januar erinnern und Fehlinformationen und Vorurteile aufdecken.

                                            Impfen

                                            Masern: Kommt die Impfpflicht?
                                            • Artikel mit Audio-Inhalten

                                            Masern gehören zu den Infektionskrankheiten, die besonders ansteckend sind. Viele Kleinkinder in Deutschland sind jedoch nicht geimpft. Bundesgesundheitsminister Spahn will deshalb eine Impfpflicht einführen – der Deutsche Ethikrat ist dagegen.

                                            Masern-Impfpflicht: Das sind die neuen Regelungen

                                              Die Bundesregierung hat die Impfpflicht gegen Masern beschlossen. Unter anderem Kinder und Mitarbeiter in Kitas und Schulen müssen sich künftig impfen lassen. Die neuen Regelungen im Detail.

                                              Sollen wir uns gegen Masern impfen?
                                              • Artikel mit Video-Inhalten

                                              Masern sind hochgradig ansteckend. Die Folgen einer Masernerkrankung können schwerwiegend sein. Seit es die Impfung gibt, sind die Masernfälle stark zurückgegangen. Deshalb halten manche den Impfschutz für überflüssig.

                                              So macht der Sommer keinen Spaß!