BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mann erschießt Pfau mit Armbrust

    Ein freilaufender Pfau ist in Schwaben grausam getötet worden. Mit einer Armbrust erschoss ein Mann den Vogel. Eigentlich hatte das Tier seinen Platz in Harburg: Die Leute nannten es liebevoll "Pfaui".

    Erneuter Fall: Stute schwer misshandelt

      Schon wieder ist ein Pferd schwer misshandelt worden – ein Unbekannter hat in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Stute bei Grafenau (Lkr. Freyung-Grafenau) schwer im Genitalbereich verletzt. Es gibt bereits mehrere ähnliche Fälle.

      Nach Kadaverfunden von Pocking: Behörde prüft weitere Vergehen

        Vor einer Woche sind auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände bei Pocking mehr als 30 tote Affen, Schafe und Ziegen gefunden worden. Neben Tierschutzverstößen untersucht das Landratsamt Passau nun, ob auch baurechtliche Vorschriften missachtet wurden.

        Großheubach: Unbekannter tötet Gänse und Truthähne

          In Großheubach hat ein Unbekannter sieben Gänse und zwei Truthähne vermutlich mit den bloßen Händen getötet. An den toten Vögeln konnten keinerlei äußere Verletzungen festgestellt werden. Außerdem sind drei Gänse verschwunden.

          Landshut: Hund in der prallen Sonne im Auto eingesperrt

            Weil er seinen Hund bei Hitze im geparkten Pkw zurückgelassen hat, erwartet einen Mann aus Sachsen-Anhalt nun eine Anzeige. Besorgte Bürger hatten die Landshuter Polizei informiert. Und sogar die Feuerwehr musste anrücken.

            Tiefgefrorene Affen und Ziegen: Razzia bei privatem Tierhalter
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände in Pocking (Lkr. Passau) haben Beamte eine Vielzahl von Tierkadavern gefunden, aber auch lebende Tiere, die nicht artgerecht gehalten wurden. Möglicherweise wird ein Tierhalteverbot ausgesprochen.

            Freudenberger Pferdeschänder: Neuer, schlimmer Verdacht
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Ein schwerer Fall von Tierquälerei schockiert derzeit Niederbayern und die Oberpfalz. Ein Unbekannter hat nun im Kreis Amberg-Sulzbach ein Pferd so misshandelt, dass es eingeschläfert werden musste. Die Polizei schließt ein sexuelles Motiv nicht aus.

            Tierquälerei: Pferd im Stall schwer verletzt

              Ein Unbekannter hat in Freudenberg im Landkreis Amberg-Sulzbach ein Pferd schwer verletzt. Ein Tierarzt musste das Tier einschläfern. Zuletzt hatte es mehrere Fälle von Pferdequälerei in der Oberpfalz und in Niederbayern gegeben.

              Unbekannter tötet Pony bei Petersaurach
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Über eine grausame und völlig sinnlose Tat berichtet die Polizei in Ansbach: In einem Ortsteil von Petersaurach hat ein Unbekannter ein Pony getötet.

              Pferd verletzt: Polizei nimmt Tierquäler fest

                In Deggendorf haben Zeugen einen Mann dabei beobachtet, wie er offensichtlich ein Pferd auf einer Koppel verletzte. Der 53-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Möglicherweise gehen noch andere Fälle auf sein Konto.