| BR24

 
 

Neueste Artikel

Millionen Instagram-Nutzer von Datenleck betroffen

Facebook hatte Passwörter von Nutzern als Klartext gespeichert, das wurde bereits im März bekannt. Auch Instagram-User waren betroffen. Jetzt korrigiert der Konzern die Zahlen der Betroffenen weit nach oben.

EU-Parlament für Internet-Löschregeln bei Terror-Inhalten

Onlineplattformen wie Facebook oder YouTube sollen Propaganda für terroristische Gruppen oder Anstiftung zu Anschlägen aus dem Netz löschen, wenn sie von Behörden aus der EU dazu aufgefordert werden. Das EU-Parlament stimmte für die Verordnung.

Nüsse zum Frühstück: Berliner Eichhörnchen als Facebook-Stars

Auf seinem Facebook-Account postet der Berliner Frank Wilde fast täglich neue Fotos von Eichhörnchen in verschiedensten Posen. Die niedlichen Tiere kommen regelmäßig auf seiner Terrasse vorbei, um sich Futter abzuholen.

Gekaufte Facebook-Likes? Ärger um Wahl zur Dultprinzessin

Für die Landshuter Dult soll bei Facebook abgestimmt werden, wer die Dultprinzessin werden soll. Doch dann der Verdacht: Wahlbetrug. Die Anzahl der Facebook-Likes schnellt bei zwei Kandidatinnen um das sechsfache in die Höhe. Absicht?

Snapchat wappnet sich gegen Konkurrenten Facebook

Snapchat will anders als Facebook nicht mit Datenskandalen im Rampenlicht stehen - sondern mit neuen Funktionen wie der Integrierung in andere Apps. Jetzt hat die Foto-Chat-App einige Neuerungen vorgestellt.

Facebook verlangt private Email-Passwörter von Nutzern

Um ihre Identität zu bestätigen, hat Facebook von einigen seiner Nutzer verlangt, dass sie nicht nur ihre Email-Adresse, sondern auch ihr Email-Passwort angeben. Betroffen sind wohl auch Adressen von den deutschen Email-Diensten GMX und Web.de.

Polnischer Priester verbrennt Harry Potter und Hello Kitty

"Harry Potter"- und "Twilight"-Bücher, ein "Hello Kitty"-Regenschirm und eine afrikanische Maske: Ein Priester im polnischen Danzig hat nach einem Gottesdienst Dinge verbrannt, die seiner Meinung nach mit Magie zu tun haben.

Erneut massive Datenpanne bei Facebook

Bei Facebook hat es erneut eine Datenpanne gegeben. So wurden 540 Millionen Kundendaten auf öffentlich zugänglichen Amazon-Cloud-Servern gespeichert. Die Daten wurden inzwischen entfernt.

Österreich beschließt Digitalsteuer

Auf EU-Ebene war eine Digitalsteuer für Onlineunternehmen im März gescheitert. Jetzt hat Österreich eine eigene Regelung beschlossen. Die Regierung erwartet Mehreinnahmen von mehr als 200 Millionen Euro.

Wie Facebook und Apple das News-Geschäft übernehmen wollen

Apple startet eine News-Flatrate, Facebook denkt über Lizenzierungsgebühren für Verlage nach. Die großen Tech-Unternehmen wollen, dass Online-News wieder Geld einbringt - haben dabei aber vor allem ihre eigenen Interessen im Sinn.