| BR24

 
 

Neueste Artikel

Tierquälerei? Kanada schließt Zoo nach Fund zweier toter Tiger

Löwen, Zebras, Kängurus und Bären: Kanadische Behörden haben bei der Schließung eines Zoos über 100 Tiere beschlagnahmt. Auf dem Zoogelände waren zuvor zwei tote Tiger gefunden worden. Der der Tierquälerei beschuldigte Zoobesitzer wurde festgenommen.

Großaquarien - Tierquälerei oder Anreiz zum Artenschutz?

Großaquarien sind beliebte Ausflugsziele, Tierschützer halten sie für Tierquälerei. In Basel soll bis 2024 eines der europaweit größten Großaquarien, das Ozeanium, entstehen. Ein Referendum soll das verhindern. Am 19. Mai wird abgestimmt.

Flauschalarm im Nürnberger Tiergarten

Große Augen die aus einem grauen Flaumknäuel blicken - das sind die neuen Attraktionen im Nürnberger Tiergarten. Der Nachwuchs verschiedener Eulenarten wird die Besucher begeistern.

Nachwuchs im Zoo Hannover: Drei sibirische Tigerbabys geboren

Im Zoo Hannover hat Tigermama Alexa viel zu tun: Sie hat Drillinge bekommen. Die ersten kritischen Wochen haben die Kleinen bereits überstanden. Zoobesucher müssen aber noch warten, bis sie die drei sibirischen Tigerbabys bestaunen können.

Angst vor Gras: Giraffe Gaya bekommt eigenen Weg zum Futter

Giraffendame Gaya setzt im Augsburger Zoo weiter keinen Fuß aufs Gras. Das Problem: Eine grüne Wiese trennt das Giraffenhaus vom Futterbaum. Die Tierpfleger versuchen es jetzt mit einem Teppich aus Sand für Gaya.

Neuer Eisbär im Nürnberger Tiergarten

Der Nürnberger Tiergarten vermeldet einen Neuzugang: Seit vergangenen Montag lebt das elfjährige Eisbärmännchen Nanuq in Nürnberg.

Berliner Pandas zu unerfahren für Sex - künstliche Besamung

Wenn Pandas eine Familie gründen wollen, ist die Zeit knapp. Weibchen sind nur einmal im Jahr fruchtbar. Bei Meng Meng im Berliner Zoo war es jetzt soweit. Experten haben der Natur nun etwas nachgeholfen.

Tierschützer retten Dutzende Zootiere aus Gazastreifen

Löwen, Affen, Pelikane: Tierärzte und Freiwillige der Stiftung Vier Pfoten International haben aus einem Zoo in der palästinensischen Stadt Rafah im Gazastreifen dutzende vernachlässigte Tiere gerettet. Sie sollen nun ein besseres Zuhause bekommen.

Berliner Zoo: Paarungszeit beim Panda-Pärchen

Der Berliner Zoo erhofft sich Panda-Nachwuchs, aber ganz so einfach ist das nicht: In Deutschland gibt es nur ein einziges Panda-Pärchen: das Panda-Weibchen ist nur etwa 72 Stunden empfängnisbereit und für beide Pandas ist es das erste Mal.

Erdmännchen-Nachwuchs im Augsburger Zoo ist putzmunter

Sechs Wochen sind die jungen Erdmännchen jetzt alt - und schon jetzt haben die Augsburger sie ins Herz geschlossen. Die Tierchen tollen von morgens bis abends herum. Nur ein Geschwisterchen hat die ersten Wochen nicht überlebt.