| BR24

 
 

Neueste Artikel

Das sind unsere 10 wichtigsten Inszenierungen 2018

Christopher Rüpings Antiken-Marathon "Dionysos Stadt" erschöpft, aber macht glücklich. Rainald Goetz' "Krieg" liefert den Zuschauern beeindruckende Wort-Schlachten und "Enjoy Racism" provoziert politische Handeln - oder das Verlassen des Theaters.

Wie es Yael Ronen gelingt, "Genesis" mit Humor zu inszenieren

Kann man den Schöpfungsmythos humorvoll auf die Bühne bringen? Die israelische Regisseurin Yael Ronen liefert den Beweis, dass es geht: mit ihrer Inszenierung "#Genesis" an den Münchner Kammerspielen.

Alle rechts, nur Du nicht: "Gutmenschen" am Volkstheater Wien

Rechtsruck in Österreich. Wer sich für Flüchtlinge einsetzt, ist ein Außenseiter. Aber irgendwas muss ja passieren! Und welche Rolle spielt Brauseriese Red Bull? Yael Ronens Theaterarbeit "Gutmenschen" - eine Nachtkritik von Sebastian Fleischer.

Eben mal kurz die Welt retten

Die Zeit ist aus den Fugen - aber ist die Bühne der richtige Ort, sie wieder einzurenken? Christoph Leibold hat mit Bühnenkünstlern über die Möglichkeiten und Grenzen des politischen Theaters gesprochen.

"Point Of No Return" von Yael Ronen

Geplant war ein Stück über die Zukunft des Sex im digitalen Zeitalter. Aber dann ereignete sich der Amoklauf von München. Jetzt verhandeln die Schauspieler imaginierte Ängste, Abgründe und Medienbilder in "Point Of No Return". Sven Ricklefs: