| BR24

 
 

Neueste Artikel

Wohnungsmarkt: Immer mehr Scheingenossenschaften prellen Anleger

Die Mieten explodieren in den Städten. Gefragt sind Wohnungsgenossenschaften. Ihren guten Ruf haben Trittbrettfahrer ausgenutzt - die es einzig aufs Geld ihrer Anleger absehen. Verbraucherschützer stoßen auf immer mehr verdächtige Fälle.

Cybercrime: Sicherheitslücken bei Unternehmen

Immer wieder gibt es Angriffe auf die Computersysteme von Behörden und Unternehmen - und zu oft seien die Hürden für Kriminelle zu niedrig, beklagen Experten aus Bamberg. Sie richten in Sachen Sicherheit eine klare Botschaft an Firmen.

Internet erleichtert Wirtschaftskriminellen ihr Geschäft

Bayern LB erwartet eine Abkühlung der Konjunktur +++ DGB Bayern fordert Reform des Gleichstellungsgesetzes Moderation: Birgit Harprath

B5 Wirtschaft: ZEW-Index so schwach wie seit fast 8 Jahre nicht

Weitere Themen: Chefs von IWF und WTO beraten mit Merkel über Konjunktur +++ E3 Spielemesse in LA beginnt +++ Wirtschaftskriminalität in Deutschland hat 2017 sprunghaft angestiegen Moderation: Christian Sachsinger

Mehr Betrugsfälle in deutschen Konzernen

Wirtschaftskriminalität wird in deutschen Unternehmen zunehmend zum Thema. Das ergab eine Umfrage des Beratungsunternehmens Ernst & Young bei mehr als 2.500 Konzernen in 55 Ländern. Von Felix Lincke

Topthema: Wahlkampf - Flüchtlingspolitik wird wieder zum Thema

Weitere Themen: Open Base Camp der Bayern-SPD + Wirtschaftskriminalität im Netz + Bürgerentscheid - Lindau bekommt eine Therme + Robbie-Williams-Konzert in München + Bayerische Meisterschaft im Beachvolleyball

"Die Kriminellen versuchen alle Veränderungen auszunutzen"

Sie handeln mit Drogen, fälschen Pässe, organisieren Wohnungseinbrüche und greifen im Internet illegal Daten ab: Die Organisierte Kriminalität verursacht Schäden in Milliardenhöhe. Und die Täter werden immer professioneller, sagt BKA-Präsident Münch.

Korruptionsermittlungen gegen Airbus

Airbus ist wegen Korruptionsvorwürfen ins Visier britischer Ermittler geraten. Wie der Konzern mitteilte, geht es dabei um Betrug und Korruption beim Verkauf von Verkehrsflugzeugen.

"Wirtschaftskriminalität erfolgreich geahndet"

Das Landgericht Frankfurt hat einen Ex-Deutsche-Bank-Manager wegen Steuerhinterziehung zu drei Jahren Haft verurteilt. Der Oberstaatsanwalt nannte es "erfreulich", dass das Gericht die persönliche Schuld des Angeklagten feststellte.

Bayerische Beamte auf der Spur des Geldes

Nach der Enthüllung der "Panama-Papers" sind Briefkastenfirmen wieder in aller Munde. Dabei ist das Problem alles andere als neu. Bayerische Ermittler kämpfen seit Jahren gegen das weltweite Schattenreich des Finanzwesens - meist vergeblich.