Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Erneut Kritik an "Circus Afrika" - Direktor wehrt sich

    Weil er seine Elefanten nicht artgerecht halten soll, steht der "Circus Afrika" erneut in der Kritik. Dessen Direktor weist die Vorwürfe zurück. Mit einem Tag der offenen Tür in Regensburg will er für Transparenz sorgen.

    Veitshöchheimer Bürgermeister wegen Jagd auf Füchse angezeigt

      Wegen illegaler Bejagung von Füchsen hat die Tierschutzorganisation Peta den Bürgermeister von Veitshöchheim angezeigt. Die Gemeinde habe Tiere während der Aufzuchtphase der Jungen töten lassen, so Peta. Die Gemeinde bestreitet die Vorwürfe.

      Die Tricks der Wildtiere gegen die Hitze

        Die heimischen Wildtiere haben ganz eigene Tricks, um mit der aktuellen Hitzewelle umzugehen. Da können wir Menschen uns einiges abschauen. So bewahren auch Sie einen kühlen Kopf ...

        #faktenfuchs: Dürfen Jäger wildernde Hunde erschießen?

          Oftmals gibt es im Raum Bad Kohlgrub Ärger mit freilaufenden Hunden, die Wild anfallen. Nachdem mehrere Tiere gerissen wurden, platzte einem Waldbesitzer der Kragen. Er will, dass Jäger freilaufende Hunde künftig abschießen. Doch dürfen sie das?

          Niederbayer wird im Urlaub von Bären angegriffen - und überlebt

            Er wollte mit seiner Freundin in Rumänien wandern, doch eine Begegnung mit einem Bären setzte dem Urlaub ein jähes Ende: Eine Bärenmutter hat den Niederbayern angegriffen. Doch der Mann überlebte, indem er dem Bären einen Schlag aufs Auge versetzte.

            Alligator beißt Stoßstange und Kühlergrill von Streifenwagen ab

              In den USA hat ein Alligator Hilfssheriffs im Staat Louisiana ins Auto gebissen: Das 2,50 Meter große Reptil entfernte dabei ein Teil des vorderen Stoßfängers und den Kühlergrill aus ihrem Streifenwagen. Anschließend gelang dem Tier die Flucht.

              Bundesregierung erlaubt Abschuss von Wölfen
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Der Wolf steht nun in Deutschland zum Abschuss frei, wenn er ernste Schäden für Nutztierhalter verursacht. Das hat die Bundesregierung beschlossen. Vorausgegangen war ein monatelanger Streit zwischen Umwelt- und Landwirtschaftsministerium.

              Wolf im Fichtelgebirge gesichtet

                Das Bayerische Landesamt für Umwelt in Augsburg hat die Sichtung eines Wolfes im Fichtelgebirge bestätigt. Das Tier war bereits im April in eine Fotofalle getappt.

                Schweinfurter Luchs wirbt jetzt für Fast Food in den USA
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Luchse gelten als seltene Wildtiere. Ein ganz besonderes Exemplar ist Rufus aus dem Wildpark in Schweinfurt. Jetzt hat es der übergewichtige Luchs zu internationaler Berühmtheit geschafft – als "Werbemodel" für eine Restaurant-Kette in den USA.

                Und die Katze versteht ihren Namen doch!
                • Artikel mit Audio-Inhalten
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Miezi wird gerufen, Miezi kommt gelaufen. Zumindest, wenn sie möchte ... Für Katzenbesitzer ist längst klar, was jetzt eine Studie aus Japan beweist: Katzen verstehen ihren Namen wirklich.