| BR24

 
 

Neueste Artikel

Wiesn-Aufbau 2018 im Zeitraffer

BR-Fotograf Vincent Lippert hat von der Theresienhöhe aus den Aufbau des Münchner Oktoberfestes fotografiert. Tag für Tag. Angelika Turtl und Henrik Ullmann vom BR-Kreativteam haben daraus ein Zeitraffer-Video gemacht.

Baby-Boom neun Monate nach dem Oktoberfest – stimmt das Gerücht?

Die Wiesn ist vorbei – doch was passiert neun Monate später? Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass sich das Oktoberfest auch in den Münchner Kreißsälen niederschlägt. Zurecht?

Nein, es gibt keine Vergewaltigungsorgien auf der Wiesn

Gerüchte im Netz behaupten, es gebe massenhafte Sexualstraftaten auf der Wiesn. Das ist falsch.

Erstes komplett barrierefreies Festzelt auf dem Oktoberfest

Das Familienministerium hat die Hühner- und Entenbraterei Poschner für ihre Barrierefreiheit geehrt. Das Oktoberfest-Festzelt hat Behindertentoiletten mit Sicherheitsruf und Speisekarten in Blindenschrift. Vieles auf der Wiesn ist behindertengerecht.

Einbruch in Geisterbahn und Mann im Dirndl auf dem Oktoberfest

Zwei Männer lösen nach wilden Klettereien den Not-Halt in einer Geisterbahn auf dem Oktoberfest aus. Ein anderer Mann verkleidet sich als Frau – und bleibt sich bis zum Ende treu. Kuriosa vom Italiener-Wochenende auf der Wiesn.

Kinder- und Familientag auf der Wiesn 2018

Tausende Familien haben sich am Dienstag zu ermäßigten Preisen auf dem Münchner Oktoberfest vergnügt. Kommenden Dienstag ist wieder Kinder- und Familientag auf der Wiesn.

Auftakt nach Maß: Oktoberfest startet mit 800.000 Besuchern

Das Oktoberfest 2018 kann einen gelungenen Start verzeichnen: Die Stadt geht für das Wiesnauftakt-Wochenende inzwischen von rund 800.000 Besucherinnen und Besuchern aus - bei fast durchweg schönem Wetter.

Prächtige Bilder vom Trachten- und Schützenzug zum Oktoberfest

Hier finden Sie die schönsten Bilder vom Trachten- und Schützenzug zum Oktoberfest 2018.

Sonne vertreibt Regen: 9.000 Trachtler ziehen zum Oktoberfest

Ein festlich-buntes Spektakel: 9.000 Teilnehmer des Trachten- und Schützenzugs sind durch München zum Oktoberfest gezogen. Dabei zeigten Trommler und Musikkapellen, Schützen und Spielmannszüge ihre historischen Gewänder. Tausende säumten die Straßen.

Falscher Mönch erste "Bierleiche" auf der Wiesn

Gerade einmal eine halbe Stunde, nachdem das erste Bier auf der Wiesn ausgeschenkt worden war, gab es schon die erste "Bierleiche". Der Mann mit Mönchskutte wurde zunächst für einen Ordensmann gehalten - stellte sich jedoch als falscher Mönch heraus.