Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Völlig losgelöst: Über die Kunst die Schwerelosigkeit entdecken
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wer frei im Raum schweben will, muss nicht unbedingt Astronaut werden. Eine Ahnung von Schwerelosigkeit verspricht die Münchner Ausstellung "Zero Gravity", mit Arbeiten verschiedener Künstler zum Thema Weltall und Raumfahrtmissionen.

TV-Marathon: Mondlandung und andere Fernseh-Events
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Landung auf dem Mond war nicht zuletzt ein großes Medienereignis. Über viele Stunden übertrug auch das deutsche Fernsehen das Weltraum-Abenteuer. Und es gab noch andere TV-Ereignisse, die die Nationen in Atem hielten.

Station im All - Bauen mit Mondstaub
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wenn man länger auf dem Mond bleiben will, braucht man dringend eine Mondstation. Denn die kosmische Strahlung ist auf Dauer tödlich für die Astronauten. Wissenschaftler wollen aus Mondstaub Ziegel herstellen - und die Station einfach vor Ort bauen.

Aktuelle Mondfahrt: Der neue Run auf den Mond
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

50 Jahre ist die erste Mondlandung her, seither hat sich viel Mondstaub in Armstrongs Spuren abgesetzt. Doch jetzt streben immer mehr Nationen wieder zum Mond. Auch Menschen sollen wieder zum Mond reisen. Und Deutschland ist mit dabei.

Warum gibt's kein gutes Foto von Neil Armstrong auf dem Mond?

    Sein kleiner Schritt machte ihn weltberühmt: Neil Armstrong betrat vor 50 Jahren als erster Mensch den Mond. Aber es gibt fast keine Bilder, die ihn dort zeigen. Warum ist das so? Eine Fotogeschichte der Mondlandung.

    Start von Indiens Mond-Sonde Chandrayaan-2 verschoben

      Indien will wieder zum Mond. 2008 hatte zum ersten Mal eine indische Sonde den Mond umkreist. Jetzt will Indien am Südpol des Mondes landen und dort einen Rover aussetzen. Doch der Start von Chandrayaan-2 musste abgebrochen werden.

      eRosita - Deutsches Weltraumteleskop ins All gestartet
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Das Weltraum-Teleskop eRosita wurde größtenteils in Bayern entwickelt und gebaut. Es soll klären, warum sich das Universum immer schneller ausdehnt. Am Samstagnachmittag ist es mit Verspätung ins All gestartet.

      60 Tage Bettruhe für die Forschung: Die ersten stehen wieder
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Für 16.500 Euro zwei Monate lang einfach nur im Bett liegen? So "einfach" war das gar nicht, berichten die Probanden der ersten Runde der Bettruhe-Studie des DLR. Sogar schwindelfrei musste man sein. Und das Aufstehen danach war auch nicht so leicht.

      Projekt Icarus - Tiere beobachten aus dem Weltraum
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Welche Routen nehmen Zugvögel, wenn sie in ihr Winterquartier und wieder zurück fliegen? Das soll das Projekt Icarus klären - von der ISS aus. Die Forschung dient dem Artenschutz, soll aber auch Epidemien verhindern und vor Naturkatastrophen warnen.

      Uni Würzburg schickt größten bayerischen Uni-Satelliten ins All
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Er heißt "Sonate", ist gut vier Kilogramm schwer, mit 31 Zentimetern etwa so lang wie eine Schuhschachtel und damit der größte bayerische Uni-Satellit. "Sonate" ist erfolgreich ins All gestartet und kreist in 530 Kilometern Höhe um die Erde.