Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Gerd Müller: Bildung für Frauen entscheidend für Familienplanung
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das weltweite Bevölkerungswachstum bleibe eine Herausforderung, lasse sich aber durch mehr Bildung für Frauen mildern, erklärt Entwicklungsminister Gerd Müller. Er weist auf Entwicklungsländer hin, in denen die Kinderzahl pro Frau geschrumpft ist.

Wer arm ist, hat oft kein sauberes Trinkwasser

    Die UNESCO stellt ihren jährlichen Weltwasserbericht vor. Demnach haben über zwei Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem und durchgängig verfügbaren Trinkwasser. Armut und schlechte Versorgung stehen offenbar in direktem Zusammenhang.

    Welt an der Grenze: Was in der Entwicklungshilfe schief läuft

      Afrika erlebt derzeit eine Bevölkerungsexplosion. Die Folge: Viele junge Afrikaner sehen in ihrem Land keine Zukunft und flüchten vor Armut und Perspektivlosigkeit. Kritiker sehen auch die europäische Entwicklungshilfe als eine der Ursachen.

      Ernährung im Jahr 2050: Was wir in Zukunft essen

        Mit dem Bevölkerungswachstum wächst auch die Lebensmittelproduktion, und damit der Druck auf die Gesundheit des Menschen und des Planeten. Eine wissenschaftliche Studie zeigt jetzt, wie man zehn Milliarden Menschen nachhaltig und gesund ernährt.

        7.674.575.000 Menschen leben zu Beginn 2019 auf der Erde

          Zu Beginn des neuen Jahres werden 7.674.575.000 Menschen auf der Erde leben. Das teilte die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung mit. Jede Sekunde kämen durchschnittlich 2,6 Erdenbürger hinzu. Besonders stark wachse die Bevölkerung in Afrika.

          Was anziehen in Zeiten des Klimawandels? Slow Fashion!

            Ressourcen und Böden werden immer knapper. Die Kaufkraft wächst, die Weltbevölkerung auch. "Slow Fashion" könnte eine Lösung für mehr Nachhaltigkeit sein. Die beginnt beim Designprozess und der Kaufentscheidung, wie Designerin Martina Glomb erklärt.

            Kindernothilfe prangert fehlende medizinische Versorgung an

              Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung hat nach Angaben der Kindernothilfe keinen umfassenden Zugang zu medizinischer Versorgung. Häufig litten vor allem Kinder in armen Ländern darunter, so das Hilfswerk.

              UNO: Wassermangel bedroht Hälfte der Weltbevölkerung
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Fast jeder zweite Erdenbürger ist laut der UNO von Wassermangel bedroht. Insgesamt 3,6 Milliarden Menschen lebten in Gebieten, in denen für einen Monat im Jahr oder länger Wasser fehlen könne, hieß es in einer Unesco-Studie.

              Protestaktion bei der Eröffnung der Grünen Woche in Berlin
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Tierschützer haben die Eröffnung der Agrarmesse gestört. Sie protestierten gegen die Massentierhaltung. Bundesagrarminister Schmidt (CSU) sagte, die Landwirtschaft trage Verantwortung für die Ernährungssicherung der wachsenden Weltbevölkerung.

              Weltbevölkerung wächst auf fast 7,6 Milliarden Menschen

                Die Weltbevölkerung wächst unaufhörlich. Mit dem Start ins neue Jahr sollen am 1. Januar 7.591.541.000 Menschen auf der Erde leben, wie die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung am Freitag in Hannover mitteilte.