| BR24

 
 

Neueste Artikel

Spion im Keller: Was Funkwasserzähler über uns verraten

Städte und Gemeinden haben die Vorteile smarter Geräte entdeckt: Funkwasserzähler senden Verbrauchsdaten, die kommunale Angestellte auslesen und speichern können. Kritiker fürchten, dass die Kellerspione zu viel über die Hausbewohner verraten.

Rundschau 16:00: Die SPD vor den Koalitionsverhandlungen

Landtag diskutiert über umstrittene Wasserzähler und Straßenausbaubeiträge +++ Zugunglück bei Mailand +++ Warnstreiks bei Airbus +++ Hochwasser in Niederbayern +++ Murenabgang im Allgäu

Digitale Wasserzähler: Datenschützer haben Bedenken

Die bayerische Staatsregierung will ein neues Datenschutzgesetz auf den Weg bringen. Darin geht es auch um digitale Wasserzähler. Die werden von Datenschützern kritisiert. Denn die Zähler könnten viele Informationen über die Verbraucher preisgeben.

Landtagsfraktionen: Kein Zwang zu digitalem Wasserzähler

Ein Punkt im geplanten Datenschutzgesetz bereitet Datenschützern Sorge: digitale Wasserzähler mit Funkverbindung, die Kommunen die Abrechnung erleichtern würden. Doch es soll keinen Zwang geben, da sind sich die Fraktionen einig. Von Regina Kirschner

Teure Wasserzähler - ein Ärgernis für Verbraucher

Für alles gibt es ein Gesetz, auch für den Austausch von Wasserzählern. Der kostet Geld für Mieter, Vermieter, Hausbesitzer. Bis zu 500 Millionen Euro bundesweit laut einer Studie. Geld, das locker eingespart werden könnte.

Aktionstag im Tierpark Hellabrunn

Zum heutigen "Tag des Wassers" veranstaltet der Münchner Tierpark Hellabrunn einen Aktionstag, und in Ingolstadt werden hunderte Experten aus ganz Bayern zu eine Fachtagung erwartet. Von Christine Gaupp