| BR24

 
 

Neueste Artikel

Wasserversorgung: Dringend Nachwuchs gesucht

Gestern war der "Tag des Wassers". Beim Wasser herrscht in Bayern kein Mangel, dafür aber an anderer Stelle: Laut Zweckverband Wasserversorgung gibt es zu wenige Jugendliche, die sich für den Beruf des Wasserversorgungstechnikers interessieren.

So schlecht steht es um den Nachwuchs in der Wasserversorgung

In Bayern kommen auf 3.300 Wasserversorger nur 60 Azubis – viel zu wenig. Noch kaum jemand kennt den Beruf des Wasserversorgungstechnikers, dabei warten in der Branche prächtige Jobperspektiven.

Surfanlage: Surfen auf meterhohen Wellen in Hallbergmoos

Das wäre deutschlandweit einmalig: In Hallbergmoos soll eine Surfanlage entstehen, auf der Surfer auf zwei Meter hohen Wellen reiten können - und das auf einer Strecke von bis zu hundert Metern.

Tag des Wassers: Den Kommunen fehlen Wasserversorgungstechniker

Am 22. März ist Tag des Wassers - doch den kommunalen Wasserversorgern in Bayern fehlt der Nachwuchs an Wasserversorgungstechnikern. Nur 60 Lehrlinge machten 2018 den Abschluss, das ist zu deutlich wenig, so der Zweckverband Wasserversorgung.

Tod in der Badewanne: Stromschlag beim Handy laden

Tragischer Unfall in München: Eine Jugendliche ist durch einen Stromschlag in einer Badewanne umgekommen. Ihr Handyladegerät war mitsamt einer Mehrfachsteckdose mit dem Wasser in Kontakt gekommen. Kein Einzelfall.

Wasser im Tank: Starkregen sorgt für kaputte Autos

In Niederbayern hat der Starkregen am Wochenende nicht nur für Hochwasser gesorgt, sondern auch für einige defekte Fahrzeuge: An einer Tankstelle in Deggendorf lief Wasser in einen Diesel-Tank – wer dieses Gemisch tankte, blieb liegen.

"Of Fathers and Sons" zeigt die Kinder des Terrors

Sie planschen im Wasser und bauen Bomben: Der Film "Of Fathers and Sons" zeigt, wie die Kinder eines Dschihadisten in Syrien zu Terrorkämpfern erzogen werden. Eine Herausforderung für den Zuschauer – weil der Film beides zeigt, Hass und Vaterliebe.

Donaupegel erhöht - Hochwasserlage an Zuflüssen entspannt sich

Die Donau in der Oberpfalz führt derzeit viel Wasser. Die Pegel steigen aber nur noch flussabwärts in Niederbayern. Ansonsten entspannt sich die Hochwasserlage zu Wochenbeginn. Am Regen zwischen Cham und Regensburg gibt es noch Ausuferungen.

Trinkwasserstreit: Wasserversorger klagt gegen Gesundheitsamt

Der Verein für sauberes Wasser e.V. im Weiler Riesen im Landkreis Weilheim-Schongau hat das Gesundheitsamt verklagt. Er wehrt sich gegen verstärkte Kontrollen des Trinkwasserbrunnens. Das könnte zum Präzedenzfall für kleine Wasserversorger werden.

Verunreinigtes Trinkwasser: Abkochgebot im Bereich Wasserlosen

Wegen Verunreinigungen in den Trinkwasserleitungen müssen Anwohner im Bereich Wasserlosen im Landkreis Schweinfurt bis auf weiteres ihr Wasser abkochen. Das teilt das Landratsamt mit. Mehrere Ortschaften sind betroffen.