Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

So machen die Tiroler Festspiele Erl nach den Skandalen weiter
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Anfang Juli starten die krisengeschüttelten Festspiele in die Sommersaison. Nach dem Rückzug des skandalumwitterten Dirigenten Gustav Kuhn ist nun Andreas Leisner in Erl am Zug. Er setzt auf Verdis "Aida" und die "Vögel" von Walter Braunfels.

XXL-Mohnblumen auf dem Münchner Königsplatz: Ende der "Blüte"
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Video-Inhalten

Noch bis zum Sonntag ist die Mohnblumen-Kunstinstallation "never again" auf dem Königsplatz in München zu sehen. Das Meer aus übergroßen Mohnblumen aus Stoff soll an die Toten aller Kriege erinnern.

Mohnblumen auf dem Königsplatz in München
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Durch eine spektakuläre Kunstaktion hat sich der Münchner Königsplatz in ein blühendes Mohnblumenfeld verwandelt. Der Aktionskünstler Walter Kuhn will damit genau 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs für den Frieden mahnen.

"Es ist schon jetzt ein gewisser Vandalismus zu beobachten"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Tausende Mohnblumen aus roter Kunstseide sprießen zur Zeit auf dem Münchner Königsplatz: ein Mahnmal für den Frieden. Im Gespräch erzählt Künstler Walter Kuhn, dass die Stadt München von seinem Projekt zunächst aber nicht angetan gewesen sei.

Kunstaktion am Königsplatz: 3.000 Mohnblumen für den Frieden
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ein Meer aus Mohnblumen: Auf dem Münchner Königsplatz erinnern hüfthohe Blüten aus Kunstseide an die Millionen Kriegsopfer in aller Welt. Hundert Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs will der Aktionskünstler Walter Kuhn so zum Frieden mahnen.

Bildungssystem gleicht Nachteile des Elternhauses nicht aus
  • Artikel mit Video-Inhalten

Zu viele Kinder von Geringverdienern werden selber wieder Geringverdiener - das deutsche Bildungssystem tut sich besonders schwer, Benachteiligungen durch das Elternhaus auszugleichen. Von Friederike Kühn und Christine Walter