| BR24

 
 

Neueste Artikel

Artenvielfalt: Ministerin Kaniber nimmt Landwirte in Schutz

"Rettet die Bienen": Nicht nur Landwirte müssten nach dem Erfolg des Volksbegehrens für die Artenvielfalt geradestehen. Landwirtschaftsministerin Kaniber (CSU) sagt: Auch Freistaat, Kirche und Private sollen Blühflächen zur Verfügung stellen.

"Rettet die Bienen": Aiwanger will über Fördergelder sprechen

Die Kompromisssuche im Ringen um mehr Bienen-, Insekten- und Artenschutz im Freistaat ist in die nächste Runde gegangen. Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger will dabei am Runden Tisch auch über Fördergelder sprechen. Für ihn ein zentraler Punkt.

Artenvielfalt: Runder Tisch tagt zum zweiten Mal

Im Ringen um mehr Artenschutz kommt heute zum zweiten Mal der Runde Tisch zum Thema Artenvielfalt zusammen. Ministerpräsident Söder hatte ihn nach dem großen Erfolg des Volksbegehrens einberufen. Kompromisslösungen sind noch nicht in Sicht.

Für die Artenvielfalt kann jeder etwas tun

Was tun, damit sich Tiere und Pflanzen besser entfalten können? Die Frage ist nach dem erfolgreichen Volksbegehren Artenvielfalt höchst aktuell. Beim Symposium für mehr biologische Vielfalt im Landkreis Altötting versucht man Antworten zu finden.

Offizielles Endergebnis: 18,3 Prozent für Bienen-Volksbegehren

Jetzt ist es offiziell: 18,3 Prozent der Stimmberechtigten in Bayern haben beim Volksbegehren "Rettet die Bienen" für mehr Artenschutz unterschrieben. Aber wie geht es nun weiter? Umweltminister Thorsten Glauber will ein Netz von Blühstreifen.

Küspert: Bayerische Verfassung ist der Kitt der Gesellschaft

Von der AfD bis zu den Reichsbürgern, vom Volksbegehren Artenschutz bis zur Pflicht der Gemeinschaft gegenüber: Verfassungsrichter Peter Küspert hat in seiner Kanzelrede die Bedeutung der bayerischen Verfassung im Alltag herausgestellt.

Runder Tisch, Runde zwei: Verhärtete Fronten beim Artenschutz

Vor dem zweiten Treffen des "Runden Tischs" zum Artenschutz in Bayern geben sich die Gesprächspartner wenig kompromissbereit. Grünen-Fraktionschef Hartmann fordert deutliche Fortschritte bei den Gesprächen – und will sie notfalls platzen lassen.

Rundschau Nacht - live im Netz

Was hat den Tag bewegt? Die Rundschau Nacht bringt Sie von Montag bis Freitag auf den neuesten Stand. Um 23.30 Uhr. Nur bei BR24. Ein Thema heute: Das Volksbegehren "Stoppt den Pflegenotstand" nimmt mit mehr als 25.000 Unterschriften eine Hürde.

Mehr als 100.000 Unterschriften für Volksbegehren Pflegenotstand

Kurz nach dem Volksbegehren "Artenschutz" steht schon die nächste Initiative in den Startlöchern: Politiker, Pfleger, Juristen und Ärzte haben heute mehr als 100.000 Unterschriften für das Volksbegehren "Stoppt den Pflegenotstand" übergeben.

Volksbegehren zu Pflegenotstand reicht Unterschriften ein

Mehr als 100.000 Unterschriften für das Volksbegehren "Stoppt den Pflegenotstand" werden heute ans Bayerische Innenministerium übergeben. Die Initiatoren wollen die Zahl der Pflegekräfte erhöhen und den Pflege-Beruf wieder attraktiv machen.