BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Kabinett: Strengere Corona-Regeln für Bayern beschlossen

  • Artikel mit Video-Inhalten

2G im Handel ab kommendem Mittwoch, Geisterspiele im Profi-Sport schon ab Samstag, strengere Kontaktbeschränkungen: Diese Maßnahmen hat Bayerns Kabinett wie angekündigt beschlossen. Über eine Testpflicht in Kitas gibt es noch keine Entscheidung.

Bilanz: So steht es in der Corona-Pandemie um das Ehrenamt

    Mit der Corona-Krise hat sich die Arbeit vieler Vereine verändert. Sport, Kultur und Jugendarbeit waren kaum noch möglich und Ehrenamtliche beendeten ihr Engagement, weil viele zu Risikogruppen gehören. Wie geht es dem Ehrenamt heute?

    Experten fordern Kontaktbeschränkungen auch für Geimpfte

      Die jüngsten Bund-Länder-Beschlüsse zur Corona-Bekämpfung gehen einigen Experten nicht weit genug. Sie fordern zumindest in Hotspot-Gebieten weitere Einschränkungen - und zwar auch für Geimpfte.

      2G im Handel, Geisterspiele, Kontakte: Strengere Corona-Regeln

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach dem Corona-Gipfel führt auch Bayern 2G im Handel ein. Die Kontaktbeschränkungen werden laut Ministerpräsident Söder verschärft, im Fußball wird es im Freistaat Geisterspiele geben. Und an Silvester kommt ein Verkaufsverbot für Böller.

      Bund-Länder-Gipfel: Kontaktbeschränkungen beschlossen

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Infektionszahlen in Deutschland sind weiterhin hoch, die Lage in vielen Kliniken ist kritisch. Bund und Länder haben daher weitere Verschärfungen der Corona-Regeln beschlossen. Ungeimpfte müssen sich auf strenge Kontaktbeschränkungen einstellen.

      Eine Woche 2G plus für Kulturveranstalter und Sportvereine

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vor genau einer Woche wurden in Bayern strengere Kontaktbeschränkungen eingeführt, um die vierte Welle der Corona-Pandemie zu brechen. Die neuen Regeln haben Folgen für Kulturbetriebe und Sportvereine, die davon massiv betroffen sind.

      Hamburg weitet 2G-Regel auf Einzelhandel aus

        Angesichts weiter steigender Corona-Zahlen sperrt Hamburg Ungeimpfte von Samstag an vom Einzelhandel aus. Sie können dann nur noch in Geschäften des täglichen Bedarfs einkaufen.

        Bundesverfassungsgericht: Corona-Notbremse war rechtens

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die im April 2021 beschlossene Bundesnotbremse mit nächtlichen Ausgangssperren und Kontaktbeschränkungen sowie Schulschließungen war mit dem Grundgesetz vereinbar. Diese Entscheidung hat das Bundesverfassungsgericht bekanntgegeben.

        Corona: Vermehrt illegale Prostitution nach Bordell-Schließungen

          Mit der 15. Infektionsschutzverordnung der Staatsregierung von vergangener Woche mussten auch Bordelle in Bayern wieder schließen. Doch viele Prostituierte sind auf die Sexgeschäfte angewiesen – und machen illegal weiter.

          Corona-Verschärfungen: Was in Bayern möglich wäre

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Mehr 2G plus, Kontaktbeschränkungen, neue Bundes-Notbremse, Lockdowns: Bund und Länder diskutieren wegen hoher Corona-Zahlen über Verschärfungen. Ministerpräsident Söder sieht Bayern als Vorbild - und erntet prompt Widerspruch: Es wäre mehr möglich.