Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mäusekot in Klinikküche
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Küche des Klinikums am Europakanal in Erlangen musste überraschend geschlossen werden. Das Veterinäramt hatte bei einer routinemäßigen Begehung Mäusekot entdeckt.

Gerichtsentscheidung zu Tiertransporten: Kritik aus Niederbayern
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Gerichtsentscheidung des Verwaltungsgerichts München, die besagt, dass Veterinärämter dazu verpflichtet sind, Tiertransporte zu genehmigen, sorgt bei Landshuts Landrat Peter Dreier für Unverständnis. Tierschutz könne damit nicht gewährt werden.

Bayerische Veterinärämter können Tiertransporte nicht verhindern
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Tiertransporte in Länder, die es mit dem Tierschutz nicht genau nehmen, sind umstritten. Der Freistaat Bayern will solche Transporte verhindern und zwar mit Hilfe einer Schwarzen Liste des Umweltministeriums.

Vernachlässigte Pferde in Fladungen beschlagnahmt

    In Fladungen in der Rhön (Lkr. Rhön-Grabfeld) hat das Veterinäramt des Landkreises Rhön-Grabfeld zwei vernachlässigte Pferde beschlagnahmen lassen. Das Verfahren leitet nun das zuständige Veterinäramt.

    Wirbel um Transport mit 69 Tieren: Tierschutzverein beteiligt

      Sind 69 Hunde und Katzen in viel zu kleinen Boxen transportiert worden? Bei einer Kontrolle in Passau hatte ein Veterinärarzt den Transport gestoppt. Der Tierschutzverein, der an der Beförderung der Tiere beteiligt war, wehrt sich gegen die Vorwürfe.

      Rechtssicherheit bei Tiertransporten ins Ausland gefordert
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Mehrere Veterinärämter in Bayern stellen derzeit keine Genehmigungen für Tiertransporte in Drittländer mehr aus, weil die rechtliche Lage unsicher ist. Umweltminister Thorsten Glauber hat zum Runden Tisch in sein Ministerium geladen.

      Viele Veterinärämter stoppen Tiertransporte in Drittstaaten
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Viele Veterinärämter in Bayern genehmigen keine Tiertransporte mehr in Drittstaaten. Sie stellen für Länder außerhalb der EU keine sogenannten Vorzeugnisse mehr aus - aus Sorge, Amtstierärzte könnten für Quälereien dort verantwortlich gemacht werden.

      Veterinäramt Landshut verweigert Tiertransporte in ferne Länder
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Streit um das Thema Tierschutz: Das Veterinäramt in Landshut will Tiertransporte in weit entfernte Länder nicht mehr genehmigen, da den Tieren in manchen Regionen Quälerei drohe. Ein Zuchtverband will gegen die Entscheidung klagen.

      Bergtheim: Ausbruch der Faulbrut bei Bienen – Sperrzone angelegt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Landkreis Würzburg ist die Faulbrut – eine Erkrankung bei Bienen –ausgebrochen. Das Veterinäramt hat um die befallenen Bienenstöcke in der Gemeinde Bergtheim einen Sperrbezirk mit einem Radius von zwei Kilometern eingerichtet.

      Hasenpest im Landkreis Ansbach

        Bei einem in Lichtenau im Landkreis Ansbach tot aufgefundenen Feldhasen wurde die Hasenpest nachgewiesen. Dies teilte das Veterinäramt am Landratsam Ansbach mit. Die Hasenpest führt bei Menschen zu grippeähnlichen Symptomen.