| BR24

 
 

Neueste Artikel

Kündigung brutal: Eigenbedarf als schärfste Waffe gegen Mieter

Wenn Spekulanten ein Haus gekauft haben, in dem noch günstige Mieten gelten, dann wollen sie die Altmieter möglichst rasch loswerden. Die Eigenbedarfskündigung ist dabei oft das Mittel der Wahl - und wird immer häufiger angewendet.

BGH-Urteil: Eigentümer dürfen an Feriengäste vermieten

Dieses Urteil aus Karlsruhe dürfte in vielen Wohnanlagen für Streit sorgen: Laut BGH können es Nachbarn einem Wohnungseigentümer nicht verbieten, an Touristen zu vermieten. Das Urteil hat Folgen für die Eigentümer.

Was die Politik gegen hohe Mieten tut

In mehreren deutschen Städten wollen heute Tausende Menschen gegen Wohnungsnot und steigende Mieten protestieren. Die Politik versucht zwar, dem Trend entgegen zu steuern, hat aber nur begrenzt Erfolg.

Gemündener Stadtrat lehnt Wohnungen im Hotel Atlantis ab

Pläne, das ehemalige Hotel Atlantis in Gemünden künftig als Wohnhaus zu nutzen, lehnte der Gemündener Bauausschuss gestern ab. Eine Immobilien-Firma aus Aschaffenburg hatte das leerstehende Hotel gekauft und will Teile als Wohnungen vermieten.

Analyse: Die neue Cleverness der SPD

Die SPD stand sich lange selbst im Weg. Weil sie Erfolge klein redete und nicht deutlich genug machte, was sie anders machen wollte als ihre Koalitionspartner CDU und CSU. Inzwischen agiert die SPD klüger. Eine Analyse.

Barley: Immobilienverkäufer sollen Maklerkosten tragen

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will durchsetzen, dass künftig auch beim Kauf und Verkauf von Wohnungen und Häusern derjenige den Makler bezahlt, der ihn beauftragt - so wie das bei Vermietungen bereits der Fall ist.

München: Streit um Airbnb-Daten geht weiter

Der Streit um Airbnb-Daten in München geht weiter. Die Online-Plattform hat Rechtsmittel gegen ein Urteil des Münchner Verwaltungsgerichts eingelegt. Demnach hätte Airbnb der Stadt München eigentlich Auskunft über seine Gastgeber geben müssen.

Kitzingen: Zwangsräumungsversuch mit Bagger landet vor Gericht

Mit Bagger und Beißzangen: Schlagzeilen hat der Versuch einer illegalen Zwangsräumung am Samstag bei einem Unternehmen in Kitzingen gemacht. Heute haben Mieter und Vermieter am Landgericht Würzburg einen Vergleich geschlossen.

München: Mieterverein prüft Last-Minute-Modernisierung

Der Münchner Mieterverein schlägt Alarm: Noch mehr Mitgliedern als sonst drohe die "legale Entmietung", weil ihre Vermieter ein Schlupfloch nutzen. Für manche soll sich die Kaltmiete mehr als verdreifachen.

Erhebliche Mängel in Ansbacher Mietswohnungen

Weil in ihren Mietswohnungen nach eigenen Angaben katastrophale Zustände herrschen, haben sich im Ansbacher Stadtteil Obereichenbach mehrere Bewohner zweier Immobilien zusammengeschlossen. Manche der Mängel sind sicherheitsgefährdend.