Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Verfassungsschutz stuft "Identitäre" als rechtsextremistisch ein

    Der Verfassungsschutz hat die Identitäre Bewegung eindeutig als rechtsextremistisches Beobachtungsobjekt eingestuft. Das bedeutet, dass die "Identitären" mit dem kompletten Instrumentarium an nachrichtendienstlichen Mitteln beobachtet werden dürfen.

    Gibt es Beziehungen zwischen Mordfall Lübcke und dem NSU?

      "Wir müssen uns ganz intensiv an der weiteren Aufklärung im Mordfall Lübcke beteiligen." Das sagt der Präsident des Bayerischen Verfassungsschutzes Burkhard Körner. Für ihn verschwimmen die Grenzen zwischen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus.

      Bericht des Verfassungsschutzes: Rechtsextreme Gewalt nimmt zu

        Der Verfassungsschutz hat 2018 mehr rechtsextreme Gewalt registriert. Einem Zeitungsbericht zufolge stieg die Zahl der antisemitisch motivierten Gewalttaten von 28 auf 48 - darunter sechs versuchte Tötungsdelikte mit fremdenfeindlichem Hintergrund.

        Rechte Gewalt und die Folgen von Hassrede
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Das Thema "Gewalt von Rechts" hat sich wie ein roter Faden durch die politische Woche gezogen. Meist war das in Verbindung mit dem Mord an dem CDU-Politiker Walter Lübcke. Eine Chronologie.

        Polizeikreise: drei rechtsextreme Gefährder in Bayern

          In Bayern leben derzeit drei von den Sicherheitsbehörden als Gefährder eingestufte Rechtsextremisten. Bei einem von ihnen handelt es sich nach Angaben aus Polizeikreisen gegenüber dem BR um den Vorsitzenden der Münchner Pegida-Bewegung.

          Leichensäcke bestellt? Neuer Verdacht gegen "Nordkreuz"

            Seit zwei Jahren ermittelt die Bundesanwaltschaft gegen Mitglieder der mutmaßlich rechtsextremen Vereinigung "Nordkreuz". Nun wurde ein neuer Verdacht bekannt: Bestellten Mitglieder Hunderte Leichensäcke?

            Hohe Gefährdungslage: So viele Rechtsextremisten wie noch nie
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Die Zahl der vom Verfassungsschutz registrierten Rechtsextremisten hat einen neuen Höchststand erreicht. Die Gesamtzahl belief sich 2018 auf 24.100. Bundesinnenminister Seehofer sprach von einer "hohen Gefährdungslage".

            Terrorprozess: Mutmaßlicher Bombenbauer weist Vorwürfe zurück
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Er soll einen Anschlag auf Mitarbeiter des Verfassungsschutzes geplant haben und muss sich deshalb vor dem Landgericht München verantworten. Der 29-jährige Münchner hat zum Prozessauftakt über seinen Anwalt die Vorwürfe zurückgewiesen.

            Plante Münchner einen Terroranschlag auf Verfassungschützer?
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Ein 29-jähriger Münchner muss sich erneut vor dem Landgericht verantworten, weil er einen Sprengstoffanschlag auf Verfassungsschützer geplant haben soll. Im Dezember wurde sein Verfahren ausgesetzt und wird jetzt neu verhandelt.

            Sicherheitsbehörden beobachten "We love Muhammad"
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Im November wurde die umstrittene salafistische Koran-Verteilaktion "Lies!" verboten. Nun ist ein neues Projekt in München und damit erstmals in Bayern aufgetaucht: "We love Muhammad" mit dem Prediger Pierre Vogel als Werbegesicht.