| BR24

 
 

Neueste Artikel

70 Jahre Grundgesetz: Warum Bayern dagegen stimmte

Das Grundgesetz feiert dieses Jahr runden Geburtstag. In Bayern hatte es die deutsche Verfassung am Anfang alles andere als einfach. Heute vor 70 Jahren lehnte der bayerische Landtag das Grundgesetz ab. Warum?

Hausdurchsuchung nach Bombendrohung gegen Chamer Landratsamt

Die Polizei ist dem Verfasser der Bombendrohung gegen das Chamer Landratsamt nach eigenen Angaben auf der Spur. Eine Hausdurchsuchung ergab zunächst keine weiteren Indizien, jetzt aber sind die Ermittler zuversichtlich.

Bombendrohung Cham: Täter weiter unbekannt, Amt wieder geöffnet

Nach der Bombendrohung gegen das Landratsamt Cham am Freitag gibt es noch keine Hinweise auf den Verfasser der Drohung. Mit einem Großaufgebot und sieben Sprengstoffspürhunden hatte die Polizei das Gebäude durchsucht. Das Amt ist wieder geöffnet.

Thronbesteigung: Japans Kaiser Naruhito läutet neue Ära ein

Japans neuer Kaiser Naruhito hat verkündet, dass er den Chrysanthemen-Thron bestiegen habe. Er werde im Einklang mit der Verfassung seine Verantwortung als Symbol des Staates erfüllen, sagte der 59-Jährige in seiner ersten Botschaft an das Volk.

Regionalproporz: Verfassungsausschuss weist Beschwerde zurück

Der Verfassungsausschuss im bayerischen Landtag hat die Eingabe von Franz Gebhart aus Unterfranken zurückgewiesen. Gebhart kritisierte, dass zu wenige Unterfranken im Landtag vertreten seien. Seine Kritik galt den Ausgleichs- und Überhangsmandaten.

Nach Bombendrohung in Augsburg: bisher keine Hinweise auf Täter

Einen Tag nach der Bombendrohung in Augsburg ist weiterhin ungeklärt, wer dahinter steckt. Es gebe noch keine Hinweise auf den Verfasser, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben-Nord am Mittwoch.

Landtag: Regierung beschränkt Redezeiten - Opposition empört

CSU und Freie Wähler haben beschlossen, die Redezeit der einzelnen Fraktionen zu reduzieren. Die SPD will nun prüfen, ob das gegen die Verfassung verstößt. Auch die anderen Fraktionen äußern deutliche Kritik.

Küspert: Bayerische Verfassung ist der Kitt der Gesellschaft

Von der AfD bis zu den Reichsbürgern, vom Volksbegehren Artenschutz bis zur Pflicht der Gemeinschaft gegenüber: Verfassungsrichter Peter Küspert hat in seiner Kanzelrede die Bedeutung der bayerischen Verfassung im Alltag herausgestellt.

Kanzelrede von Verfassungsrichter Peter Küspert

Der Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs, Peter Küspert, beleuchtet in seiner "Kanzelrede" am Sonntag die Rolle der Verfassung. Küspert setzt sich mit aktuellen Entwicklungen auseinander - unter dem Motto "Was uns zusammenhält".

US-Repräsentantenhaus stimmt gegen Notstand

Um an Gelder für seine geplante Mauer an der Grenze zu Mexiko zu gelangen, hatte US-Präsident Donald Trump den Notstand ausgerufen. Das Repräsentantenhaus hat nun dagegen gestimmt. Der Notstand ist damit allerdings nicht beendet.