Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Startup EVUM aus München baut Autos in Niederbayern
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Auf der Internationale Automobilausstellung sind nicht nur Branchenriesen wie Audi und BMW zu sehen. Da sind auch kleine Aussteller aus dem Freistaat, die für Aufsehen sorgen: Zum Beispiel EVUM mit seinem E-Pick-Up made in Niederbayern.

Klima-Proteste bei IAA: Merkel will Verkehrswende vorantreiben
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bundeskanzlerin Merkel hat auf der IAA in Frankfurt eine engere Zusammenarbeit zwischen Staat und Autoindustrie gefordert. An den Ständen von VW und BMW kam es derweil zu Protestaktionen. Am Nachmittag erklärte VDA-Präsident Mattes seinen Rücktritt.

Abgasskandal: Weitere Abschalteinrichtungen bei VW?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Skandal um manipulierte Abgaswerte weitet sich aus: Laut SWR setzte VW offenbar auch bei neuen Dieselmotoren Vorrichtungen ein, um Abgastests automatisch zu erkennen. Der Konzern dementiert.

IAA und Klima-Proteste: Der ADAC fordert, Sorgen ernst zu nehmen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Internationale Automobilausstellung (IAA) sieht sich am nächsten Wochenende mit tausenden Auto-Gegnern konfrontiert, die für die Verkehrswende demonstrieren wollen. Jetzt hat sich auch der ADAC zu den Sorgen der Demonstranten geäußert.

E-Autos auf der IAA: VW zeigt neuen "Volksstromer"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Stromer für alle? Bezahlbare E-Autos für den Massenmarkt sind einer der Trends auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA). Noch vor dem Start der Messe hat VW seinen neuen Elektro-VW ID.3 vorgestellt.

Audi und der Abgasskandal: Die Chronologie der Manipulation

    Die VW-Tochter Audi spielt eine große Rolle im Abgasskandal. Als "sauber" verkaufte Diesel entpuppten sich über die Jahre als Mogelpackung. Hier die Ursprünge, die Entdeckungen der Behörden und die bisherigen Konsequenzen für die Verantwortlichen.

    Zum Tod von Ex-VW-Chef Piëch: "Sein Leben war das Auto"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der ehemalige VW-Chef Ferdinand Piëch ist tot. Er starb im Alter von 82 Jahren in Rosenheim. Autoexperten und VW-Mitarbeiter würdigen sein Lebenswerk. Doch neben viel Lob sind auch kritische Töne zu hören.

    Ehemaliger VW-Chef Ferdinand Piëch in Rosenheim gestorben
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der langjährige VW-Vorstands- und Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch ist tot. Er starb im Alter von 82 Jahren. Piëch war während eines Restaurantbesuchs am Sonntagabend in Aschau kollabiert und starb Berichten zufolge kurze Zeit später in Rosenheim.

    Vier Jahre Dieselskandal: Stress, Ärger und Verluste
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im September 2015 gab VW Manipulationen von Abgaswerten zu. Seitdem gibt es Klagen, Rückrufe, Dieselgipfel und es drohen Fahrverbote. Auch andere Autobauer sind betroffen. Klar ist: Weitere Verzögerungen sind für Millionen Kunden kaum vermeidbar.

    Umwelthilfe legt Katalog für Zukunft von BMW, VW und Co. vor

      Der deutschen Autoindustrie droht nach Ansicht der Deutschen Umwelthilfe das gleiche Schicksal wie dem einstigen Mobilfunk-Giganten Nokia - wenn sie nicht radikal umsteuert. Was genau passieren muss, hat die DUH in einem 12-Punkte-Plan skizziert.