| BR24

 
 

Neueste Artikel

Europäische Urwälder werden abgeholzt - vor den Augen der EU

Zu viele Verordnungen, falsche Themenschwerpunkte, keine Kontrolle: Das sind immer wieder formulierte Vorwürfe gegen die EU und ihre Institutionen. Im Fall der Abholzung des rumänischen Urwalds offenbart die EU Schwächen, aber auch Stärken.

Manching: Großdemo gegen PFC-Belastung durch Militärflugplatz

Gegen die anhaltende PFC-Verunreinigung durch den Manchinger Militärflugplatz wollen am Nachmittag Bürger demonstrieren. Anlass ist der Besuch von Verteidigungsstaatssekretär Silberhorn, der sich ein Bild vom PFC-Problem machen möchte.

Ölhavarie auf der Donau: Passauer Feuerwehr probt den Ernstfall

Wenn Öl in einen Fluss läuft, hat das meist verheerende Auswirkungen auf die Umwelt. Deswegen haben rund 100 Rettungskräfte aus Passau in einer Großübung geprobt, was bei einer Ölhavarie zu tun ist. Trotz einer kleiner Panne war die Übung ein Erfolg.

Warum Neuseeland eine Eintrittsgebühr von Touristen verlangt

Immer mehr Touristen zieht es nach Neuseeland. Im Jahr 2025 sollen es erstmals über fünf Millionen werden. Das sind mehr Touristen als Neuseeländer auf den Inseln leben. Nun will das Land eine Einreisegebühr erheben, um Kultur und Umwelt schützen.

Kaufen die Leute Bienenfreundliches?

Das Volksbegehren "Rettet die Bienen" hat viele Leute für das Thema Umwelt- und Naturschutz sensibilisiert. Doch was machen Gartenbesitzer konkret für die Bienen? Denn nicht alles was bunt und schick ist, bringt den Insekten etwas.

Gegen Chemie im Trinkwasser: Altöttinger gründen Verein

Die Bürgerinitiative "Netzwerk Trinkwasser" kämpft seit gut einem Jahr für sauberes Trinkwasser im Landkreis Altötting. Jetzt soll ein Verein gegründet werden, um sich noch effektiver gegen Chemikalien wie PFOA zur Wehr setzen zu können.

Imker fürchten Schaden durch Schwammspinnerbekämpfung

In der Nähe des Bio-Lehrbienenstands bei Obernesselbach im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim soll per Hubschrauber ein Insektizid versprüht werden, um den Schwammspinner einzudämmen. Imker und Naturschützer schlagen Alarm.

Borkenkäfer - die "Axt" im Fichtenwald

Ist es warm und trocken, fühlt sich der Borkenkäfer wohl. Er hat einen schlechten Ruf bei Besitzern von Fichten-Monokulturen, denn er legt ganze Wälder flach - das ist wirtschaftlich verheerend, aber für das Ökosystem womöglich eine Chance?

Entwicklungsminister Müller will Sofort-Verbot von Plastiktüten

Im Kampf gegen Plastikmüll fordert Bundesentwicklungsminister Gerd Müller ein sofortiges Verbot von Plastiktüten. "Das Verbot von Plastik-Strohhalmen genügt nicht, Deutschland sollte nicht auf Europa warten und Einweg-Plastiktüten sofort verbieten".

Wie der Klimawandel Bergseen verändert

Der Klimawandel und Luftverschmutzung haben Einfluss auf Tiere und Pflanzen in den Alpen. Veränderungen zeigen sich aber auch in manchen Hochgebirgsseen, obwohl sie durch ihre Lage vor direktem menschlichen Einfluss geschützt sind.