| BR24

 
 

Neueste Artikel

Mueller-Bericht: Keine Verschwörung des Trump-Teams mit Russland

US-Sonderermittler Mueller hat keine Hinweise auf eine Verschwörung des Wahlkampfteams von Präsident Trump mit Russland gefunden. Das geht aus einem Brief des Justizministeriums hervor. Vollständig entlastet wird Trump aber ausdrücklich nicht.

US-Zölle auf Stahl und Aluminium:Eine ernüchternde Bilanz

Vor einem Jahr verkündete US-Präsident Trump Einfuhrzölle auf ausländischen Stahl und auf Aluminium. Damit wollte er mehr Industriejobs zurückholen - die Bilanz fällt jedoch überwiegend negativ aus.

Mueller übergibt Bericht zu Russland-Affäre

US-Sonderermittler Mueller hat seinen Bericht zur russischen Einflussnahme auf die Wahlen 2016 fertiggestellt. Er habe seine Ermittlungsergebnisse an Justizminister Barr übergeben, bestätigte das Ministerium.

"Wir" ist eine Doppelgänger-Satire über den amerikanischen Traum

Mit seinem Regiedebüt "Get Out" gewann US-Comedian Jordan Peele einen Oscar. Auch sein zweiter Film "Wir" mixt Horror und Komödie. Anders als zuvor geht es aber nicht um Probleme von Schwarzen, sondern um die USA als zerrissenes Land.

Börse: US-Notenbank verkündet Zinspause

An den Börsen hat man mit einer Verlangsamung der Zinswende in den USA gerechnet. Sprich, dass die US-Notenbank in diesem Jahr nur zwei Erhöhungen vornehmen will. Dass sie komplett auf Erhöhungen verzichten will, kommt überraschend.

Geklickt, gekauft: Instagram führt Kauf-Button ein

Die Internetplattform Instagram steigt in den unmittelbaren Onlinehandel ein. Ab sofort können Nutzer die Klamotten ihrer Stars und das Lieblingsparfüm des Lieblings-Influencers direkt kaufen - zunächst allerdings nur in den USA.

Gericht in den USA : Glyphosat für Krebsfall mitverantwortlich

Ein Amerikaner hatte jahrelang mit glyphosathaltigen Mitteln gearbeitet - und erkrankte später an Krebs. Ein US-Gericht urteilte nun: Das Produkt der Bayer-Tochter war dafür maßgeblich mitverantwortlich.

Besuch beim großen Vorbild: Der Tropen-Trump beim Original

Zwischen Brasiliens Präsident Bolsonaro und Donald Trump scheint kein Blatt Papier zu passen. Trump ist in Vielem Bolsonaros Vorbild. Bei der Freigabe von Schusswaffen, beim Regieren per Twitter, in der Umweltpolitik. Jetzt besucht Bolsonaro Trump.

Benko kauft Chrysler Building: New Yorks Ikone zum Ramschpreis

Der Investor und Karstadt-Eigner Benko hat das traditionsreiche Chrysler Building in New York gekauft. Mit einem Partner bezahlt er rund 150 Millionen Dollar - ihn erwarten jedoch noch hohe Kosten.

Trump legt Veto gegen Beendigung des Notstands ein

Im Streit um die von ihm angestrebte Mauer an der Grenze zu Mexiko hat US-Präsident Trump ein Veto eingelegt: Damit blockierte er einen Kongressbeschluss, durch den der von ihm erklärte Notstand zur Finanzierung der Grenzmauer beendet werden sollte.