| BR24

 
 

Neueste Artikel

Nürnberg: Hündin Nelly doch nicht ausgesetzt

Und sie wurde doch nicht ausgesetzt: Der Tierschutzverein Nürnberg-Fürth hat eine Geschichte rund um eine Yorkshire-Hündin richtig gestellt. Auch ihre Welpen wurden inzwischen gefunden. Jetzt suchen Nelly und Tierschützer nach einem neuen Besitzer.

Tierheim Nürnberg: Herkunft von ausgesetzter Hündin geklärt

Die Herkunft einer Hündin, die angebunden in einem Wald bei Nürnberg gefunden wurde, ist geklärt. Wie das Nürnberger Tierheim mitteilt, konnte inzwischen auch das Schicksal der Welpen der Hündin aufgeklärt werden.

Welpe in Nürnberg neben Müllcontainern ausgesetzt

Zwei Passanten haben neben Müllcontainern in der Nürnberger Juvenellstraße einen ausgesetzten Hundewelpen gefunden. "Flo" ist taub und fast blind – und sucht nun ein neues Zuhause. Von Eleonore Birkenstock

Illegaler Tiertransport: 14 Dobermänner im Tierheim Nürnberg

14 Dobermann-Welpen sind aus einem illegalen Tiertransport aus Serbien im Nürnberger Tierheim gelandet. Die jungen Hunde sind derzeit in Tollwutquarantäne. Das Tierheim bittet um Spenden.

Rundschau-Magazin: Testlauf für die Jamaika-Sondierung

Aktuelle Stunde im Bayerischen Landtag zum Thema Wohnungsnot +++ Bombenanschlag auf Malta tötet Journalistin +++ Bergfilm-Festival am Tegernsee +++ Nürnberger Tierheim hilft nach illegalem Tiertransport

Zukunft der Tiere ist ungewiss

Nachdem ein illegaler Tiertransport bei Amberg aufgegriffen worden ist, ist die Zukunft Tausender Tiere ungewiss: Heute kamen viele zwar ins Nürnberger Tierheim, aber trotzdem kann es passieren, dass die Tiere verfüttert werden.

Montag, 16. Oktober: Das war der Tag

Seehofer will Personalfragen vertagen +++ Österreich wartet auf Regierungsbildung +++ Nach größtem illegalen Tiertransport müssen Tiere verteilt werden +++ Wirbelsturm Ophelia fordert drei Todesopfer in Irland +++ 1. FC Nürnberg springt auf Rang 3

Acht Hundebabys in Nürnberg aus illegalem Tiertransport gerettet

Acht verwahrloste Hundewelpen hat die Polizei Nürnberg gestern bei einer Verkehrskontrolle eines Kleintransporters entdeckt. Die gerade einmal drei Wochen alten Hundebabys wurden aus Rumänien eingeschmuggelt.

Pinscher-Welpen werden vermittelt

Die nächsten Welpen aus dem illegalen Hundetransport, der im Mai bei Erlangen gestoppt wurde, suchen ein neues Zuhause: Das Nürnberger Tierheim die Vermittlung der vier Pinscher-Welpen gestartet.

Beagles und Bordeaux-Doggen werden vermittelt

Das Tierheim Nürnberg kann nun die nächsten Welpen aus dem illegalen Schmuggeltransport, der im Mai gestoppt worden war, vermitteln. Bei den Hunden handelt es sich um sechs Beagles und vier Bordeaux-Doggen. Von Henry Lai