Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Immer wieder Tierschutzskandale: Was Tierärzte ändern würden
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Stall gequälte Turbo-Kühe, zum Transport aus Ungarn nach Bayern geprügelte Puten – zuvor Skandale um BSE und Bayern-Ei: Was würden Bayerns Tierärzte gerne ändern?

Blutige Milch: Misshandelte Kühe in Deutschland
  • Artikel mit Video-Inhalten

Getreten, geschlagen, brutal misshandelt: Kühe müssen vielerorts schlimmes Leid erfahren. Monatelange Recherchen des BR zeigen: Tierschutzverstöße haben in Deutschland System. Experten kritisieren Kontrollbehörden und Staatsanwaltschaften.

Allgäuer Tierskandal: Ermittlungen gegen neun Verdächtige
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach den Tierquälerei-Vorwürfen gegen einen Allgäuer Milchhof wird gegen neun Verdächtige ermittelt. Es handelt sich um sechs Beschäftigte des Großbetriebs sowie drei Tierärzte. Im Polizeipräsidium Kempten wurde eine Soko zu dem Fall gegründet.

Glauber will nach Kuhskandal 25 neue Tierärzte einstellen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach den Tierquälerei-Vorwürfen gegen einen Allgäuer Milchviehbetrieb will die Staatsregierung die Überwachung für solche Großbetriebe neu organisieren. Verbraucherschutzminister Glauber (FW) möchte deshalb 25 neue Tierärzte einstellen.

Tierquälerei-Vorwürfe: Grüne fordern neue Behörde
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Kuhskandal in Bad Grönenbach ist Thema einer Sondersitzung des Umweltausschusses. Rosi Steinberger, Vorsitzende des Umweltausschusses, fordert eine ganz neue Kontrollbehörde für Rinder- und Schweinemast-Betriebe.

Pferd und Reiterin aus der Wertach bei Bobingen gerettet

    Ein gemütlicher Ausritt am Ufer endete für eine Reiterin am Wochenende mit einem ungeplanten Bad in der Wertach. Wasserwacht, Feuerwehr und Tierarzt können das Tier und die Frau aus dem Wasser ziehen.

    Hirschau: Streichelhase beschossen und gequält

      In Hirschau (Landkreis Amberg-Sulzbach) wurde ein Hase von einem unbekannten Tierquäler angeschossen und verstümmelt. Das Haustier musste vom Tierarzt eingeschläfert werden. Es wird wegen einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

      Polizisten kontrollieren Pkw-Fahrer und finden Känguru und Eulen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Einen kuriosen Tiertransport stoppte die Polizei auf der A3 bei Würzburg: Ein Mann, der durch unsichere Fahrweise aufgefallen war, beförderte ein Känguru, zwei Eulen, sechs Gänse und zehn Enten. Die Tiere seien völlig verschreckt, so die Polizei.

      Tierschützer retten Dutzende Zootiere aus Gazastreifen

        Löwen, Affen, Pelikane: Tierärzte und Freiwillige der Stiftung Vier Pfoten International haben aus einem Zoo in der palästinensischen Stadt Rafah im Gazastreifen dutzende vernachlässigte Tiere gerettet. Sie sollen nun ein besseres Zuhause bekommen.

        Schlachtpanne: Münchner Schlachthof gibt sich strengere Regeln

          Am Münchner Schlachthof herrschen knapp zwei Monate nach einer Panne während der Schweineschlachtung inzwischen strengere Regeln. Demnach darf nun mit dem Schlachten erst nach einer schriftlichen Freigabe durch amtliche Tierärzte begonnen werden.