| BR24

 
 

Neueste Artikel

FC Bayern vor Dortmund: Blockade in großen Spielen?

Vor dem "geilsten Spiel der Saison", wie Leon Goretzka die Partie seines FC Bayern gegen Borussia Dortmund nennt, erhöhen Trainer Niko Kovac und Präsident Uli Hoeneß den Druck. In großen Spielen hielten die Bayern-Profis dem allerdings selten Stand.

FC Bayern lässt jede Souveränität vermissen

"Es war verrückt", sagte Thomas Müller nach dem Neun-Tore-Drama gegen den 1. FC Heidenheim und schickte eine Kampfansage an Borussia Dortmund. Trainer Niko Kovac ärgerte sich dagegen über die vier Gegentreffer.

"Wir haben eine Verantwortung mit unserer Geschichte umzugehen"

Der Fotograf Thomas Müller hat Überlebende des KZ Buchenwalds porträtiert. Die Bilder säumen nun die Straße zum Weimarer Bahnhof und sollen zum Nachdenken anregen. Vor allem mit Blick auf die Landtagswahlen in Thüringen sei das wichtig, sagt Müller.

Trikotnummern von Müller, Boateng und Hummels neu vergeben

Knapp zwei Wochen nach der Ausbootung der Rio-Weltmeister Thomas Müller, Jérôme Boateng und Mats Hummels sind deren langjährige Rückennummern neu vergeben worden. Damit steht deren Abschied aus der Mannschaft auch schwarz auf weiß fest.

Meinung zu Löw: "Radikaler Schnitt nicht nachvollziehbar"

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hält an der Aussortierung von Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller fest. Dass er dabei einen radikalen Schnitt wagt? "Unklug", findet Julia Büchler, die Nationalmannschaftsreporterin von BR Sport

Löws Erklärungen: Boateng, Hummels, Müller bleiben außen vor

Joachim Löw hat sich erstmals öffentlich zum Nationalmannschafts-Aus von Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller geäußert. Der Fußball-Bundestrainer vermied klare Aussagen über die mittelfristige Zukunft, plant aber vorerst ohne das Trio.

#fragGrindel - der DFB-Präsident zu Gast in Blickpunkt Sport

Die Fußball-Nationalmannschaft geht in die ersten Spiele nach der Trennung von Thomas Müller, Jérôme Boateng und Mats Hummels. Dazu und zu weiteren Themen nimmt DFB-Präsident Reinhard Grindel in Blickpunkt Sport im BR Fernsehen Stellung.

Jetzt live: Bundestrainer Löw kontra Boateng, Hummels, Müller

Bundestrainer Joachim Löw benennt heute den Kader für die bevorstehenden Fußball-Länderspiele. Aber er will auch die Ausmusterung der Bayernspieler Boateng, Hummels und Müller erklären. BR Sport überträgt live.

FC Bayern München: Zwischen Liverpool-Fieber und Löw-Frust

Der FC Bayern München steht vor einem "Highlightspiel" gegen den FC Liverpool, wie es Trainer Nico Kovac formuliert. Auch Bundestrainer Joachim Löw wird im Stadion sein - kurz nach der Ausbootung von Mats Hummels, Jérôme Boateng und Thomas Müller.

Uli Hoeneß will Joachim Löw "unter vier Augen" sprechen

Joachim Löw wird das Champions-League-Spiel der Bayern gegen Liverpool besuchen. Münchens Präsident Uli Hoeneß will den Fußball-Bundestrainer "unter vier Augen" sprechen, um über die Ausbootung von Boateng, Hummels und Müller zu reden.