Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Alles im "Flow": Warum die Seele Bewegung braucht
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Historisch ist Sport eher in der heidnischen Antike verwurzelt als im Christentum. Trotzdem entdecken Kirche und Theologie immer mehr die Spiritualität des Sports. Und auch jenseits der Kirche wächst die Sehnsucht nach Bewegung für Körper und Seele.

Darum zweifelt ein Historiker den Tod Jesu am Kreuz an
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Jesus starb nicht am Kreuz, ein vermeintlich tödlicher Lanzenstoß habe ihn vorm Ersticken bewahrt: So argumentiert der Historiker Johannes Fried in seinem Buch "Kein Tod auf Golgatha" – und greift damit eine alte Debatte wieder auf.

Bibel-Computerspiel: Spielend Gott kennen lernen

    Während die großen Kirchen vielerorts noch rätseln, wie sie die Jugendlichen wieder mehr für Glaube und Kirche begeistern können, setzt ein Heidelberger Theologie-Doktorand auf’s Digitale und programmiert ein Computerspiel über die Bibel.

    Ratzingers Erbe - Papst-Benedikt-Institut feiert Zehnjähriges

      Das Institut Papst Benedikt XVI. in Regensburg wird zehn Jahre alt. Die Forschungseinrichtung verwaltet das wissenschaftliche Erbe des einstigen Theologieprofessors Joseph Ratzinger, dem späteren Papst Benedikt. Am Sonntag wird das Jubiläum gefeiert.

      Schleiermacher: Religion als "Anschauung und Gefühl"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vor 250 Jahren wurde der evangelische Theologe Friedrich Schleiermacher geboren. Seine "Reden über die Religion" etablierten einen revolutionären Religionsbegriff, der bis heute aktuell bleibt.

      Rom zieht Veto gegen Ansgar Wucherpfennig zurück

        Ansgar Wucherpfennig wurde nun doch wieder zum Leiter der katholischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt ernannt. Der Vatikan erteilte die Genehmigung dafür, die er dem Theologen bisher wegen dessen Aussagen zu Homosexualität verweigert hatte.

        Funktioniert ein Sozialstaat ohne Kirchen?
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Im sozialen Bereich sind Kirchen und Staat in Bayern eng verbunden. Der Staat profitiert bei Kinderbetreuung, Altenpflege oder Bahnhofsmissionen von kirchlichen Strukturen und engagierten Ehrenamtlichen. Ist der Staat Nutznießer der Kirchen?

        Theologin Haberer: "Wir haben in Bayern genügend Kreuze"
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die evangelische Theologin Johanna Haberer hat den Kreuzerlass von Ministerpräsident Söder kritisiert. Das Kreuz als religiöses Zeichen werde für einen Leitkulturbegriff benutzt. Dies sei eine Instrumentalisierung und ein Missbrauch des Kreuzes.

        Theologe kritisiert Kirchenasylpraxis
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Wer Kirchenasyl gewährt, begeht Rechtsbruch. Das sagt der evangelische Theologe Reiner Anselm im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk und kritisiert die beiden großen christlichen Kirchen: Sie müssten ihr Handeln klar als Rechtsbruch benennen.