Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Theater im Zirkuszelt mitten in Wunsiedel

    Es ist eine Premiere in der Geschichte der Luisenburg Festspiele Wunsiedel: Zum ersten Mal spielten am Freitagabend Schauspieler nicht auf der Felsenbühne, sondern in einem Zirkuszelt auf dem Festplatz am Burgermühlweiher.

    Faust-Festspiele Pegnitz starten mit Kleist-Stück

      In Pegnitz beginnt heute Abend die dritte Spielzeit der Faust-Festspiele auf dem Schlossberg. Der Klassiker "Der zerbrochene Krug" von Heinrich von Kleist eröffnet die Theatersaison.

      "Orient Connection": Flüchtlinge und Senioren auf der Bühne
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Münchner Mohr-Villa zeigt derzeit "Orient Connection", ein anrührendes Theaterstück, in dem asylsuchende Jugendliche auf demenzkranke Senioren treffen – gespielt von tatsächlich Geflüchteten und lebenserfahrenen, älteren Schauspielern.

      "Kein Kläger" zeigt, wie braun die Justiz der Nachkriegszeit war
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Zum dritten Mal beschäftigt sich die Regisseurin Christiane Mudra in einem Theaterprojekt mit Rechtsextremismus in Deutschland. Ihre neueste Performance zeichnet nach, wie viel Einfluss frühere NS-Juristen auch in der Bundesrepublik noch hatten.

      "Das ist offensichtlich ein richtiger Kampfplatz für die AfD"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Wer wirkt an Theatern und in Orchestern – Deutsche oder Ausländer? Das will die AfD wissen. Die Partei besetze mit der Kultur ein von anderen Parteien vernachlässigtes Feld, sagt Theatermacherin Barbara Mundel und spricht von einem "perfiden Spiel".

      So sieht die Kulturpolitik der AfD aus
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Sachsen-Anhalt forderte ein AfD-Politiker die Entlassung eines Opernintendanten, verbunden mit dem Satz: "Dann muss die ganze Willkommenspropaganda aus dem Spielplan." Dieser und andere Fälle zeigen, wo die Partei mit ihrer Kulturpolitik hin will.

      "Opernfestival Oberpfalz": Opern aus der Region für die Region
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die gemeinnützige Kulturinitiative "Opernfestival Oberpfalz" hat sich zum Ziel gesetzt, den Oberpfälzern Opern schmackhaft zu machen. Mit ungewöhnlichen Spielorten, Möglichkeiten zur Mitgestaltung und eigens komponierten Opern.

      Premiere in Kempten: Märchensommer auf der Burghalde
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Kulisse ist märchenhaft, die Handlung auch: Der "Märchensommer Allgäu" feiert Premiere mit dem "Zauberer von Oz" - und über 90 Kinder machen mit. Nicht immer war die Freilichtbühne in Kempten so beliebt wie jetzt.

      Kulturmobil Niederbayern - wie es auf dem Land ankommt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Kulturmobil des Bezirks bringt seit über 20 Jahren mit der rollenden Lkw-Bühne Profischauspiel im Sommer aufs Land. Das Theaterstück "Unkraut" sorgt derzeit für große gesellschaftliche Spannungen in Niederbayern.

      Mainfranken Theater: Beschluss zu Trabusch-Verlängerung vertagt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In der Diskussion um den Intendanten des Würzburger Mainfranken Theaters wird sich erst im April 2020 entscheiden, ob Markus Trabusch einen Anschlussvertrag erhält. Bis dahin soll ein Mediator zwischen Leitung und Teilen des Personals vermitteln.