BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Holocaust-Gedenken in Nürnberg

  • Artikel mit Video-Inhalten

Der heutige 27. Januar ist offiziell dem Gedenken an die Holocaust-Opfer gewidmet. Die Stadt Nürnberg bindet Schüler ein. Auch der 1. FC Nürnberg bietet heute zwei virtuelle Veranstaltungen an. Dazu läuft eine Plakataktion von Studierenden.

Ende der Zeitzeugenschaft - Neue Formen der Holocaust-Erinnerung

    Heute ist Holocaust-Gedenktag, der an die Befreiung der Häftlinge im KZ Auschwitz erinnert. Weil nur noch wenige Zeitzeugen leben, stehen Historiker inzwischen vor einer großen Herausforderung. Die Uni Augsburg startet deshalb ein neues Projekt.

    Holocaust-Gedenktag: Erinnern und verändern

      Am 27. Januar wird jedes Jahr der Holocaust-Opfer gedacht. In Nürnberg organisiert die jüdische Studierendenunion eine Plakataktion, in Flossenbürg wird besonders an homosexuelle Opfer erinnert und die KZ-Gedenkstätten nutzen bald "Tiktok".

      BR24live: Holocaust-Gedenkakt in Flossenbürg

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Bayerische Landtag gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus. Auftakt der Gedenkveranstaltung ist in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg. Jugendliche und Künstler sorgen für eine besonders kreative Art der Aufarbeitung. BR24live streamt ab 10.30 Uhr.

      Älteste Thorarolle Süddeutschlands kehrt nach Hause zurück

        Die 228 Jahre alte Thorarolle, die nach der Restaurierung in Israel am Holocaust-Gedenktag im Bundestag vollendet wurde, ist wieder in Amberg. Eigentlich sollte die Schriftenrolle schon im Juni nach Amberg zurückkehren. Corona verzögerte dies.

        Yom haSchoa - wie Juden an den Holocaust erinnern

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Am 8. April ist Yom haSchoa, der israelische Holocaust-Gedenktag. Er erinnert an die Opfer der Schoa und den jüdischen Widerstand. Jüdische Gemeinden in aller Welt erinnern heute daran und auch viele junge Juden engagieren sich für das Gedenken.

        Gedenkstunde und Namens-Projektion für ermordete Münchner Juden

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Israelitische Kultusgemeinde in München und Oberbayern hat am Abend vor der Hauptsynagoge an die Juden erinnert, die während des Dritten Reiches ermordet wurden. Anlass ist der Holocaust-Gedenktag "Jom Ha Shoa" der am Donnerstag begangen wird.

        Mahnung beim Holocaust-Gedenken: "Dort zupacken, wo es weh tut"

        • Artikel mit Video-Inhalten

        1.700 Jahre deutsch-jüdisches Leben – in diesem Zeichen stand das Bundestags-Gedenken an die Holocaust-Opfer. Redner warnten vor einem erstarkenden Antisemitismus. Die Spitzen des Staates versammelten sich um eine alte Thora-Rolle aus Bayern.

        Holocaust-Gedenktag: Steinmeier und Rivlin mit einer Stimme

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Bundespräsident Steinmeier und sein israelisches Pendant Rivlin haben in einem Telefonat der Opfer des Holocaust gedacht. Im Bundestag verurteilte die Präsidentin der israelitischen Kultusgemeinde München, Charlotte Knobloch, Teile der AfD.