| BR24

 
 

Neueste Artikel

Börse: Was wird aus der Fusion T-Mobile US / Sprint?

Die geplante Fusion zwischen der Telekom-Tochter T-Mobile US und dem Konkurrenten Sprint sorgt weiter für viel Gesprächsstoff. Es gibt unterschiedliche Signale von Seiten der US-Behörden. Daneben bleibt Huawei ein Thema.

Notstands-Dekret: Trump geht gegen Chinas Telekom-Riesen vor

Per präsidialem Dekret macht es Donald Trump dem US-Handelsministerium leichter, ausländische Telekommunikationsunternehmen auszubooten. Es ist wohl vor allem ein Schritt gegen Huawei und China.

Umgekehrtes Roaming wird billiger

Das Roaming wurde schon 2017 abgeschafft. Allerdings waren Telefonate aus der Heimat ins EU-Ausland unverändert teuer. Das wird sich jetzt ändern. Ab morgen gelten Obergrenzen.

Börse: Anleger gehen vor Handelsgesprächen in Deckung

Die Börsianer schauen derzeit gebannt nach Washington. Dort sollen heute die Gespräche für ein Handelsabkommen zwischen den USA und China wieder aufgenommen werden. Anleger sind skeptisch.

Börse: DAX zu Handelsbeginn im Minus

Mit Verlusten ist der DAX soeben gestartet. Der Handelsstreit zwischen China und den USA beunruhigt die Anleger.

Datensicherung in öffentlicher Cloud oder privater Datenwolke

Daten begleiten unser Leben. Manche will man immer dabei haben. Gleichzeitig soll nichts verloren gehen oder geklaut werden. Grundsätzlich gibt es hierfür zwei Lösungen: Clouddienstanbieter oder ein in Eigenregie betriebener Online-Datenspeicher.

Versteigerung für 5G-Mobilfunklizenzen macht Osterpause

Nach gut vier Wochen und 218 Runden 5G-Auktion haben sich Deutsche Telekom, Telefonica, Vodafone und Drillisch auf 5,36 Milliarden Euro hochgeschraubt. Inzwischen wird aber nur noch um ein kleines Stückchen vom Frequenz-Kuchen gestritten.

Börse: DAX schließt auf neuem Jahreshoch

Die Kursrallye an den deutschen Aktienmärkten hat sich weiter fortgesetzt. Schwung erhielt der DAX von überraschend starken Konjunkturdaten aus China. Er schloss auf einem neuen Jahreshoch.

5G-Versteigerung: Künftig keine Funklöcher mehr in der Fläche?

Die 5G-Lizenzen sind an gewisse Bedingungen geknüpft, die die Wettbewerber Deutsche Telekom, Vodafone, Telefonica und der Neueinsteiger 1&1 Drillisch einhalten müssen. Manche Gemeinden hoffen, dass auch ihre Mobilfunkversorgung besser werden könnte.

5G-Frequenzen werden im Landkreis Augsburg getestet

Sie sollen das mobile Internet auf das nächste Level heben: Die ultraschnellen 5G-Daten-Frequenzen. Wie jetzt bekannt wurde, will die Telekom das Netz nahe Augsburg testen.