| BR24

 
 

Neueste Artikel

Digitalpakt Schule: "Fünf Milliarden reichen nicht"

Mehr Computer, digitale Lerninhalte , eine bessere Ausstattung mit neuen Technologien - dafür steht der "Digitalpakt Schule". Fünf Milliarden Euro gibt der Bund dafür, doch die werden nicht reichen, ist der Augsburger Landrat Martin Sailer sicher.

Sicherheitslücke Keyless Go: So leicht klauen Diebe Autos

Das Auto öffnen, nur indem der Schlüssel in die Nähe kommt, ist schick, aber gefährlich. Für Autodiebe ist das Knacken der Keyless-Go-Technologie ein Kinderspiel. Vor allem osteuropäische Diebe schlagen in Deutschland zu.

Woche der Ausbildung: Zukunftstechnologien als Jobgarant

Viele Jugendliche suchen noch nach ihm: dem perfekten Ausbildungsplatz. In der "Woche der Ausbildung" der Bundesagentur für Arbeit können sich Jugendliche über eine Ausbildung informieren. Es zeigt sich: Technik kommt an - auch in Neuburg vorm Wald.

Handwerksmesse München: Ist das noch Handwerk?

Umsatzplus für die Handwerker, Fachkräftemangel, Brexit und neue Technologien. Das sind die Themen auf der Internationalen Handwerksmesse in München.

Civil: Plattform für unabhängigen Journalismus in den USA

Unabhängiger Journalismus jenseits von New York Times und Washington Post hat es schwer in den USA. Ein ambitioniertes Projekt will gegensteuern: Civil, eine Plattform auf Blockchain-Technologie, bei der auch die User mitreden können.

Reichsparteitagsgelände: Erinnerungskultur gegen Fackelzüge

In Nürnberg wird im Bereich der Erinnerungskultur mit neuen Technologien gearbeitet: Virtuelle Rundgänge sollen etwa die Geschichte des Reichsparteitagsgeländes beleuchten. Über einen Ort, der Touristen und Neonazis gleichermaßen anzieht.

Mobilität: Deutsche Autoindustrie fährt der Zukunft hinterher

Die Diskussion um Klimaschutz und Energiewende ist in vollem Gange - doch die deutsche Autoindustrie setzt immer noch auf Verbrennungsmotoren und findet bei Zukunftstechnologien wie dem E-Auto oder der Wasserstoff-Brennstoffzelle den Anschluss nicht.

Innovative Technologien für die Pflegepraxis

In Nürnberg findet heute der erste Fachtag des Pflegepraxiszentrums statt. Vor allem geht es darum, wie neue Technologien in der Pflege eingesetzt werden können und welche Rolle die Digitalisierung spielen kann.

SKF will weiter in den Standort Schweinfurt investieren

Der schwedische SKF-Konzern blickt auf ein "exzellentes Jahr 2018" zurück. Das erklärte Konzernchef Alrik Danielson bei der Veröffentlichung der Geschäftszahlen. Am Standort Schweinfurt will SKF weiter in Automation und neue Technologien investieren.

Diese ethischen Probleme entstehen durch Künstliche Intelligenz

Machine Learning, besser bekannt als Künstliche Intelligenz, hat das Potenzial die Gesellschaft zu verändern - auch im Schlechten. Auf der Konferenz Digital-Life-Design wurde diskutiert: Wie lassen sich die negativen Folgen der Technologie abfedern?