Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Iran-Atom-Deal: Europäischer Zahlungskanal SPV kurz vorm Start

    Es ist ein Rettungsring für den Iran-Atom-Deal: Um Strafaktionen der USA gegen europäische Banken mit Iran-Geschäften zu verhindern, installiert die EU eine Art Tauschbörse. Vorstehen soll ihr ein deutscher Bankexperte.

    Vereinzelt gibt es noch Karten für die Landshuter Hochzeit

      Es gibt nur noch für wenige Veranstaltungen der Landshuter Hochzeit vereinzelt Karten. Vor allem die begehrten Vorführungen sind schon lange ausverkauft. Doch der Chef des Landshuter Verkehrsvereins, Kurt Weinzierl, macht Gästen ohne Tickets Mut.

      Das bringt der Tag

        Kabinett berät über Rüstungsexporte +++ Krisentreffen der Air-Berlin Aktionäre +++ EuGH urteilt über Urheberschutz +++ Französisches Kabinett berät über Gesetzentwurf gegen Interessenkonflikte +++ Jamaika-Koalition stellt Inhalte vor

        Eltern müssen in bestimmten Fällen für Kinder zahlen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Eltern müssen Schadenersatz zahlen, wenn ihre Kinder an illegalen Musik- oder Film-Tauschbörsen im Internet teilnehmen. Nämlich dann, wenn sie wissen, welches Kind die Tat begangen hat und dessen Namen nicht preisgeben wollen. Von Karsten Böhne

        Eltern müssen Namen des Kindes preisgeben

          Wenn die Eltern wissen, welches Kind illegal eine Datei in einer Tauschbörse hochgeladen hat, müssen sie auf Verlangen des Rechteinhabers den Namen des Kindes nennen. Wenn sie das nicht tun, machen sie sich selbst schadensersatzpflichtig.

          Was taugt ein Rechtsschutz fürs Internet?
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Ob bei Anzeigen wegen Beleidigung oder Abmahnungen wegen der Nutzung von Tauschbörsen: Spezielle Versicherungen versprechen einen Rechtsschutz fürs Internet. Die Stiftung Warentest hat sie sich angesehen. Von Christian Sachsinger

          Nicht haftbar für den Gäste-Upload

            Wer volljährige Gäste zu Besuch hat, ist nicht automatisch haftbar für deren illegale Aktivitäten in Web-Tauschbörsen. Das entschied der Bundesgerichtshof. Im vorliegenden Fall hatte eine Frau ihrer Nichte und deren Freund die PC-Nutzung erlaubt.

            Initiative organisiert erste Tauschparty in Würzburg
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Als Zeichen gegen den Konsumwahnsinn hat die Initiative W.I.R. in Würzburg die erste Tauschbörse organisiert. Drei Dinge, die man selbst nicht mehr braucht, sind die Eintrittskarte für diese Tauschparty.

            Topthema: Polizei-Großeinsatz nach Schüssen in Schweinfurt

              Weitere Themen: Landtag diskutiert erneut kontrovers über Bayern-Ei-Skandal + Eltern haften für illegale Tauschbörsenaktivitäten ihrer Kinder Moderation: Stefan Bossle

              Musik-Industrie fordert Internet-Sperren

                Die Musikindustrie will Internet-Sperren gegen Urheberrechtsverletzer durchsetzen. In Deutschland hat der Bundesgerichtshof ihr Recht gegeben. In Schweden ist eine entsprechende Klage gescheitert. Die Branche aber gibt nicht auf. Von Achim Killer