BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

So leidet die Seele der Corona-Pfleger

    Seit zwei Jahren müssen Pflegerinnen und Pfleger die Corona-Intensivstationen am Laufen halten. Gerade die Psyche leidet darunter. Ein Bericht über traumatische Situationen, Suizid-Gedanken und die Einsamkeit im Patientenzimmer.

    "Dicht & ergreifend" schenken Klinikum Passau 40.000 Euro

    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Mundart-Rapper von "dicht & ergreifend" haben 40.000 Euro aus einer Ticketaktion an die Pfleger und Pflegerinnen am Klinikum Passau gespendet. Zudem spielten die Niederbayern ein paar Songs für die Belegschaft.

    Mundart-Rapper spenden 40.000 Euro für Klinikum Passau

      Die Mundart-Rapper von "dicht & ergreifend" spenden 40.000 Euro aus einer Ticketaktion an die Pfleger und Pflegerinnen am Klinikum Passau. Zudem spielten die Niederbayern ein paar Songs für die Belegschaft.

      Aufnahmestopp im Altenheim

      • Artikel mit Video-Inhalten

      In bayerischen Altenheimen fehlen Pflegerinnen und Pfleger an allen Ecken und Enden. In Bernhardswald im Landkreis Regensburg hat ein Heim jetzt die Reißleine gezogen: Es nimmt keine Bewohner mehr auf - auch wenn noch Platz wäre.

      Toter im Heim in Mengkofen: Pflegerinnen aus U-Haft entlassen

        Nachdem zwei Altenpflegerinnen im Landkreis Dingolfing-Landau wegen Mordverdachts verhaftet wurden, kommen jetzt neue Details ans Licht. Ein 66-jähriger Patient war in einem Heim gestorben, weil ihm offenbar falsche Medikamente verabreicht wurden.

        Patient aus Niederbayern stirbt wegen falscher Medikamente

          Im Landkreis Dingolfing-Landau sind jetzt zwei Pflegerinnen verhaftet worden, weil sie durch eine Medikamentenverwechslung den Tod eines Patienten verschuldet haben sollen. Der Fall liegt bereits mehr als ein Jahr zurück.

          "...Nach circa zwei Minuten war der Herr verstorben"

            Die Zustände im Seniorenheim in Untermerzbach im Landkreis Haßberge waren offenbar ungeheuerlich: Während die Justiz gegen Verantwortliche ermittelt, sprechen nun im BR-Fernsehen frühere Pflegerinnen. Ihre Schilderungen und Vorwürfe sind drastisch.

            Kita-Streik vom Tisch

              Mit 57,2 Prozent stimmten die gewerkschaftlich organisierten Erzieherinnen, Pflegerinnen und Pädagogen für das zuvor ausgehandelte Tarifergebnis. Damit ist ein weiterer Kita-Streik jetzt vom Tisch. Wer profitiert nun wie?

              Kampf der Pfleger um Anerkennung

                Rund 2.500 unzufriedene Pflegerinnen und Pfleger sind in München vor die Staatskanzlei gezogen: Sie fordern ein, was ihnen vor vier Jahren von der Staatsregierung versprochen wurde - eine Pflegekammer. Von Lena Deutsch