Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Formel 1: Vettel-Strafe bei Kanada-Grand-Prix bleibt bestehen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Fünf-Sekunden-Strafe gegen den viermaligen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel beim Kanada-Rennen bleibt bestehen. Der Sieg gehört damit endgültig Mercedes-Pilot Lewis Hamilton.

Ferrari verzichtet auf Einspruch gegen Kanada-Strafe für Vettel

    Ferrari verzichtet nun doch auf einen förmlichen Protest gegen die Strafe für Sebastian Vettel, die ihn den Sieg in Kanada kostete. Die Scuderia will nun auf anderem Wege die Rennkommissare zum Umdenken bewegen.

    Upskirting: Fotografieren unter Röcke soll strafbar werden

      "Upskirting", das unbefugte Fotografieren unter Röcke oder Kleider von Mädchen und Frauen, soll nach dem Willen dreier Bundesländer in Zukunft unter Strafe gestellt werden.

      Trump-Zusage an Duda: USA verlegen 1.000 Soldaten nach Polen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Es soll eine Strafe für Deutschland sein - für mangelnde Verteidigungsausgaben und die Beteiligung an der Nord-Stream-2-Pipeline: US-Präsident Trump hat angekündigt, Tausend Soldaten nach Polen zu verlegen.

      #BR24Zeitreise: Abschaffung Paragraf 175
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Vor 25 Jahren wurde der Paragraf 175 abgeschafft. Von 1872 bis 1994 stellte der sogenannte Schwulenparagraf sexuelle Handlungen zwischen männlichen Personen unter Strafe.

      Zeitstrafe kostet Vettel den Kanada-Sieg - Hamilton jubelt

        Sebastian Vettel fährt beim Großen Preis von Kanada als Erster ins Ziel, gewinnt aber nicht. Ein Fahrfehler mit Fünf-Sekunden-Strafe kostet den Ferrari-Star seinen möglichen ersten Saisonsieg.

        Warum jeder Mensch ein Gaffer ist

          "Wollen Sie tote Menschen sehen?" Weil sich ein Polizist Gaffer vorknöpfte, wurde er zum viralen Hit. Warum gaffen wir überhaupt? Und welche Rolle spielt das Handy? Possoch klärt!

          Werbeverbot auf Friedhöfen: Händler bekommt 5.000 Euro Strafe
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Auf vielen Friedhöfen gilt ein Werbeverbot. Ein Steinmetz, der an seine Kunden kostenlose Blumenvasen mit Werbedruck verteilt hat, muss nun 5.000 Euro Strafe zahlen. Es ist nicht das erste Mal, dass über Werbung auf Friedhöfen gestritten wird.

          Marihuana unter Melonen: Milde Strafe für Drogen-Kurier in Hof

            Ein Drogenkurier hat rund 200 Kilo Marihuana von Spanien nach Deutschland geschmuggelt – versteckt unter Pfirsichen und Melonen. Deshalb muss er nun für vier Jahre ins Gefängnis. Das Urteil des Landgerichts Hof ist relativ mild ausgefallen.

            Scherz-Anruf beim Notruf: Sozialstunden als Strafe
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Über 40 Jahre gibt es in Deutschland die Notruf-Nummern 112 und 110. Sie sorgen dafür, dass im Ernstfall so schnell wie möglich Hilfe kommt. Ein 20-Jähriger aus Taufkirchen muss jetzt gemeinnützig arbeiten, weil er zum Spaß den Notruf gewählt hat.